Linde, Aktie, Helium, Analyse, DAX, Praxair, Reitzle

Linde-Aktie // Bereit für weitere Kurssteigerungen?

by • 25. Juli 2018 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (1)773

Kürzlich scheiterte die Linde-Aktie (Umtausch, A2E4L7) charttechnisch noch an dem Januar-Hoch bei 218 Euro (siehe Tageschart unten). Gleichwohl befindet sich das Papier seit April in einem schönen Aufwärtstrend und auch die 200-Tage-Durchschnittslinie ist am ansteigen. Gute Voraussetzungen also, dass der Sprung über die Barriere bei 218 Euro doch noch (in Kürze) gelingen könnte.

Nun hat der Technologiekonzern Halbjahreszahlen vorgelegt – und diese stützen dieses Szenario. Der Umsatz erhöhte sich um 4,7 Prozent, das operative Konzernergebnis um 10,1 Prozent und die Konzernmarge verbesserte sich von 23,9 auf 25,6 Prozent. Das um Sondereinflüsse bereinigte Halbjahresergebnis je Aktie erhöhte sich auf 4,66 Euro nach 3,83 Euro im Vorjahr. Das könnte auf einen Jahresgewinn je Aktie von 8,50 Euro hinauslaufen, woraus sich ein prognostiziertes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von stattlichen 24,9 errechnet, aber hohe Bewertungen haben bei Linde schon Tradition und die Marge rechtfertigt auch einiges.

Linde-Chef Aldo Belloni ist zuversichtlich: „Linde ist auf dem richtigen Weg: Wir sehen erfreuliches Umsatzwachstum und konnten die Konzernmarge weiter deutlich erhöhen. Wir arbeiten konsequent daran, die eingeleiteten Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz erfolgreich umzusetzen und unser Portfolio weiter zu optimieren.“ Belloni bestätigt deshalb auch den Ausblick mit einem Umsatzplus von bis zu vier Prozent. Zudem geht er davon aus, die Fusion mit Praxair im zweiten Halbjahr „vollziehen“ zu können.

Charttechnisch interessant wird es bei Linde (Umtausch) vor allem bei Kursen über 220 Euro und vor allem für langfristig kalkulierende Anleger, die eine noch ordentliche Dividende einstreichen wollen. Kurzfristiger scheint auch Discount-Zertifikat attraktiv. Beispiel: DD4YGY. Mit ihm ist eine maximale Seitwärtsrendite von 9,2 (14,1 p.a.) Prozent möglich, wenn die Aktie am 13. März 2019 nicht unter 210 Euro notiert. Der Verlustpuffer beträgt 9,1 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Linde-Aktie (Tageschart): gelingt der Spung über 218 Euro?

Linde, Umtausch, Aktie

Bildquelle: Linde

Related Posts

One Response to Linde-Aktie // Bereit für weitere Kurssteigerungen?

Simple Share Buttons