Aixtron, Aktie, Börse, Halbleiter,

Aixtron Aktie // Das Wunder von Aachen

by • 25. Juli 2017 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (3)1671

Erleben wir als Anleger gerade das Wunder von Aachen [Herzogenrath]? Halbleiter laufen zurzeit generell wie geschnitten Brot. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass es auch bei Aixtron geschäftlich voran geht – das Unternehmen stellt Spezialmaschinen für die Halbleiterindustrie her. Der Auftragseingang ist mit 128,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr um 34 Prozent höher als in der vergleichbaren Vorjahresperiode. Das hat den Aixtron-Vorstand Kim Schindelhauer mutig gemacht:

Die positive Entwicklung beim Auftragseingang hat sich im ersten Halbjahr 2017 fortgesetzt und wird sich in verbesserten Umsätzen niederschlagen. Daher haben wir uns entschlossen, die Prognose für Umsatz und Auftragseingang im Geschäftsjahr 2017 anzuheben.“

Die Geschäftsleitung geht nun davon aus, im Geschäftsjahr 2017 Umsatzerlöse und Auftragseingänge zwischen 210 und 230 Millionen Euro zu erzielen. Und: Aixtron befände sich außerdem zurück auf dem Weg der Profitabilität im Jahr 2018.

Die Börse bezahlt für Aixtron derzeit 835 Millionen Euro. Das ist ordentlich für ein Unternehmen, das keinen Gewinn erwirtschaftet. Aber Anleger blicken in die Zukunft und da soll es wieder gewinnträchtiger werden. Immerhin ist der freie Cash-flow mit 40,3 Millionen (erstes Halbjahr) deutlich positiv und der Kassenbestand beträgt 197,1 Millionen Euro. Das kann sich sehen lassen.

Charttechnisch besteht im Wochenchart nach wie vor die Chance auf eine schöne W-Formation, wenn, ja wenn der Widerstand bei 7,60 Euro nachhaltig geknackt wird (siehe unten). Momentan sieht es so aus, als würde sich die Aktie damit kurzfristig etwas schwertun. Im Monatschart ist der seit 2011 bestehende Abwärtstrend klar überschritten worden, was langfristig hoffen lässt.


Wer es ruhiger angehen möchte könnte mit einem Sicherheitspuffer auf die Aixtron-Aktie setzen. Beispiel: Der Discounter HW342F der HVB. Das Papier bietet die Chance auf eine Rendite von attraktiven 9,0 (14,0 p.a.) Prozent, sofern der Cap bei 7,00 Euro am 16. März 2018 nicht unterschritten ist. Der Discount (Teilschutz) beträgt aktuell 14,7 Prozent, da das Zertifikat bei 6,42 Euro notiert.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Aixtron-Aktie (Wochenchart): vor Widerstand

Aixtron, Aktie, Chart, Börse

Aixtron-Aktie (Monatschart): Abwärtstrend gebrochen

Aixtron, Aktie, Börse, Chart, Analyse

 

Bildquelle: Aixtron

Related Posts

3 Responses to Aixtron Aktie // Das Wunder von Aachen

  1. Horseman sagt:

    Kaufen bis die Hölle brennt. Ziel 2017 10 Euro.

  2. […] Oh wie schön kann Aixtron (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) sein! Vorbei sind sechs ganze Jahre Kurs-Desaster. Es geht wieder aufwärts – und zwar gewaltig. Der Grund ist die Halbleiter-Industrie, die derzeit brummt und Aixtron liefert Maschinen für dieses Branche, was zur (schönen) Folge haben könnte, dass Aixtron im Jahr 2018 wieder profitabel arbeiten könnte, zumindest geht davon die Geschäftsleitung nach den jüngsten Zahlen aus [siehe auch hier].Aixtron-Chart: boerse-frankfurt.de […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons