BASF, Aktie

BASF Aktie // Reif für Einstieg via Rabatt-Papier

by • 25. Mai 2016 • AktienvisionenComments (0)3324

Während sich Bayer mit Monsanto ein kaum kalkulierbares Risiko für ganz viele Milliarden ans Bein binden will, geht es bei der BASF aktuell eher ruhig zu. Vor der Bayer-Offerte war auch BASF als möglicher Käufer genannt worden. Dies erwies sich jedoch als falsch, wenngleich vielleicht auch die Ludwigshafener mehr als einen kurzen Blick auf den US-Saatgutkonzern geworfen haben.

Auch die jüngsten Quartalszahlen waren bei BASF weder Fisch noch Fleisch. So stand ein überraschend hoher Gewinn einem Umsatz gegenüber, der deutlich unter den Expertenerwartungen lag. Per saldo handelt es sich aber bei BASF um ein sehr gut positioniertes Unternehmen mit einer sauberen Bilanzstruktur. Mit einem 2016er KGV von knapp 15 ist jedoch – vor allem mit Blick auf das niedrige Wachstum – kurzfristig nicht mit einem Kursfeuerwerk zu rechnen, trotz einer Dividenden-Rendite von rund 4,1 Prozent. Wohl nur ein überraschendes Übernahmeangebot könnte den Kurs schlagartig nach oben treiben. Dies scheint bei der Größe von BASF eher unwahrscheinlich, ist aber nicht völlig auszuschließen, nachdem die Branche ja in Bewegung geraten ist.

Somit scheint ein guter Zeitpunkt gekommen, die Aktie billiger als zum aktuellen Kurs zu erwerben oder eine attraktive Seitwärtsrendite zu erzielen, wenn der Titel sein aktuelles Niveau in etwa behaupten kann. Das ideale Papier für diese Strategie kommt von der Commerzbank. Deren Discounter (CR15J5) mit Bewertungstag am 15. Dezember 2016 bringt eine Maximalrendite von 7,2 Prozent oder 12,5 Prozent p.a. Einzige Voraussetzung: Die Aktie muss am Bewertungstag über dem Cap-Niveau von 69 Euro durchs Ziel gehen. Anders ausgedrückt: Kann die BASF-Aktie ihr aktuelles Kursniveau bei 69,66 Euro knapp behaupten, ist der Gewinn kurz vor dem Weihnachtsfest in der Tasche der Anleger. Rutscht die Aktie unter das Cap bei 69 Euro am Laufzeitende ab, ist dies auch kein Beinbruch: Denn dann wird Anlegern die Aktie ins Depot gebucht. Ins Minus rutscht der Zertifikate-Käufer – dank des Rabatts von 7,8 Prozent – erst bei BASF-Aktienkursen unter 64,37 Euro.


BASF-Aktie: Aufwärtstrend

BASF_Aktie_250516

 

Bildquelle: BASF

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons