S-Klasse-Ergebnisse bei Daimler // Aktie attraktiv bewertet

by • 23. Juli 2014 • AktienvisionenComments (0)3641

Der Autobauer Daimler bleibt auf Wachstumskurs. Im zweiten Quartal wird der Konzernabsatz um 4 Prozent auf 628.900 Fahrzeuge gesteigert. Dadurch nimmt der Umsatz um 6 Prozent auf 31,5 (29,7) Milliarden Euro zu. Der Vorsteuergewinn (Ebit) weist ein Plus von 12 Prozent auf 2,5 (2,2) Milliarden Euro auf. Das Konzernergebnis sinkt auf 2,2 (4,6) Milliarden Euro, allerdings ist das Vorjahresergebnis durch den Verkauf der EADS-Anteile verzerrt. Konzernchef Dieter Zetsche ist zufrieden: „Wir wachsen profitabel, unsere Strategie trägt Früchte.“

Das war nicht immer so. Vor ein paar Jahren (für 2009) wurde noch die Dividende gestrichen und ein Daimler galt im Vergleich zu einem BMW oder Audi als langweilig. Es schien so, als habe Daimler den Anschluss an die Premium-Autobauer verpasst. Jetzt läuft es vor allem bei Mercedes-Benz Cars sehr gut. Die Sparte hat im zweiten Quartal mit einem Plus von 3 Prozent auf 418.700 Einheiten einen Absatzrekord hingelegt. In den USA, dem größten Absatzmarkt wurden 81.900 Fahrzeuge abgesetzt (plus 7 Prozent) und in China 68.100 Autos (plus 13 Prozent). „Der durch die weltweite Verfügbarkeit der S-Klasse höherwertige Modell-Mix führte zu einem im Vergleich zum Absatz überproportionalen Umsatzanstieg um 9 Prozent auf 17,8 Milliarden Euro.“


Daimler bleibt für das Gesamtjahr optimistisch: Der Konzernumsatz soll 2014 „deutlich zunehmen“ und auch beim Ebit aus dem laufenden Geschäft geht Daimler davon aus, es „deutlich zu steigern“. Hier werden auch die Effizienzprogramme aller Geschäftsfelder von „insgesamt rund 4 Milliarden Euro“ Wirkung zeigen. Das lässt Aktionäre hoffen. Schon jetzt ist die Daimler-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 10,0 und einer Dividendenrendite von 3,4 Prozent attraktiv bewertet. Der DAX kommt derzeit auf ein KGV von 13,7. Dies und mögliche Gewinnsteigerungen ließen bei der Aktie noch reichlich Platz nach oben. Auch die Dividendenrendite ist stattlich angesichts dessen, was sonst so an Zinsen geboten wird.

Daimler-Aktie: Abwärtstrend überwunden

 

Bildquelle: Daimler


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons