Deutsche Telekom, T-Aktie, Aktie, Börse

Deutsche Telekom-Aktie // Reiz der Dividende in der Baisse

by • 23. Februar 2018 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (2)1127

Tüüt … tüüt … tüüt … es heißt wieder: Keine steigenden Kurse unter dieser Nummer, mal wieder. Die Deutsche Telekom-Aktie steht seit Wochen gewaltig unter Druck – bis auf rund 13 Euro ist sie abgesackt. Dabei ist der Abstand zur 200-Tage-Durchschnittslinie im Tageschart sehr respektvoll. Sie verläuft bei aktuell bei 15,40 Euro. So ziemlich auf jeder Ebene befindet sich das Papier in einem Abwärtstrend, außer vielleicht sehr langfristig, da mäandert sich noch in ihrer ewigen Seitwärtsbewegung (seit 2002). Positiv könnte sich entwickeln: Im Wochenchart hat sich zuletzt eine Kerze in Hammer-Form herausgebildet. Ausgemacht ist das aber längst noch nicht.

Was ist los bei der T-Aktie? Bekannt ist, dass Anleger nach der Anfangseuphorie (ist sehr lange her) sehr kritisch (enttäuschte Liebe) auf das Papier blicken. Zuletzt hat die Deutsche Telekom sogar recht ordentliche Zahlen präsentiert. Der Konzernüberschuss wurde um 29,4 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro gesteigert, auf bereinigter Basis sogar um 46,8 Prozent auf 6,0 Milliarden Euro, was als Einmaleffekt auch mit der US-Steuerreform zusammenhängt. Je Aktie bedeutet das einen Gewinn von 0,74 Euro, woraus sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 18,0 errechnet. Das ist nicht günstig, aber für Telekom-Verhältnisse auch nicht teuer.

Eine Perle bleibt die Aktie der Deutschen Telekom bei der Dividenden-Rendite. Die Dividende soll zum dritten Mal in Folge steigen, auf dann 65 Cent (Hauptversammlung ist am 17. Mai 2018). Die Telekom kann es sich leisten bei einem freien Cash-flow von 5,5 Milliarden Euro 3,1 Milliarden Euro auszuschütten. Die Rendite läge derzeit bei wunderbaren 4,9 Prozent – wo gibt es das schon.

Zweifellos macht die Dividende die T-Aktie zu einem reizvollen Investment, besonders auf dem aktuellen Niveau. Hinzu kommt, dass sich die Baisse vorerst ausgetobt haben könnte und eine Gegenreaktion bis in den Bereich von 15/16 Euro möglich ist.

Attraktiv werden durch die hohe Dividende auch Bonus-Zertifikate. Beispiel: CE8P9V der Commerzbank. Möglich ist mit diesem gekappten Zertifikat eine Rendite von 12,3 (14,7 p.a.) Prozent, wenn die Aktie bis zum 19. Dezember 2018 nie die Barriere bei 10,50 Euro verletzt. Der Bonuslevel liegt bei 18 Euro. Das Aufgeld beträgt 20,4 Prozent, also Stoppkurs nicht vergessen.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Deutsche Telekom-Aktie (Wochenchart): läuft die Baisse aus?

Deutsche Telekom, Aktie, Chart

Bildquelle: Deutsche Telekom

Related Posts

2 Responses to Deutsche Telekom-Aktie // Reiz der Dividende in der Baisse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons