Aixtron_230216

Aixtron Aktie // Kleiner Turnaround, großes Hoffen

by • 23. Februar 2016 • AktienvisionenComments (1)1154

Zur Einstimmung ein paar Kurs-High- oder Low-Lights der vergangenen Jahre: Im Jahr 2000 stand die Aixtron-Aktie noch bei 90 Euro. Dann Absturz bis 2003 auf 2 Euro. Gut, das war der schlimme, schlimme Internet-Crash. Dann, immerhin, Erholung bis auf 34 Euro im Jahr 2011. Noch im selben Jahr ging es runter bis auf gut 8 Euro. Es folgten zahlreiche Optimismus- und Enttäuschungswellen. Die jüngste Tapferkeitsprüfung für Aixtron-Aktionäre fand im Dezember 2015 statt. Ein chinesischer Großauftraggeber sprang ab beziehungsweise er ordert künftig deutlich weniger. Der Kurs brach um rund 40 Prozent ein – bis auf rund 4 Euro. Die Sache mit dem chinesischen Großkunden hatte allerdings einen gewissen Nachhall: Bis Anfang Februar sank die Aktie noch bis auf 2,90 Euro. Es ist nicht mehr viel übrig von Aixtron.

Die spannende Frage lautet jetzt: War das schon die Kapitulation nach all dem Hoffen und Bangen? Zweifellos hat Aixtron – trotz des Verlusts eines wichtigen Kunden – im zurückliegenden Jahr auch etwas erreicht. Obwohl das das ursprüngliche Umsatzziel verfehlt wurde, stiegen die Erlöse in 2015 leicht auf 197,8 Millionen Euro, ein Plus von 2 Prozent gegenüber 2014. Dynamisches Wachstum sieht anders aus, aber gut. Der Betriebsgewinn (Ebitda) verbesserte sich 2015 auf minus 16,4 Millionen Euro (2014: -41,3 Millionen Euro). Aber, aufgepasst, Aufwärtstrend, im vierten Quartal belief sich der Betriebsgewinn auf 1,3 Millionen Euro. Mit einem positiven Ebitda in Höhe von 5,4 Millionen Euro erfüllt Aixtron sich und seinen Aktionären den Wunsch nach dem Break-Even für das zweite Halbjahr 2015.


Die Wende zum Guten? Aixtron rechnet für das Geschäftsjahr 2016 mit Umsatzerlösen zwischen 170 und 200 Millionen Euro und mit einer deutlich stärkeren Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr 2016 als im ersten Halbjahr 2016. Der Auftragseingang soll auf dem Niveau des Vorjahres liegen.

Ergo: Wachstum ist bei Aixtron nicht zu erwarten. Allerdings scheint doch der Turnaround zu einem positiven Betriebsergebnis (Ebitda) vollzogen, auch wenn der Nettogewinn (Gewinn ja Aktie) und der Cash-flow noch tief negativ sind. Aixtron braucht weitere Kostendisziplin und eine Fortsetzung der Erfolge im LED-Bereich. Dann kann es glücken.

Charttechnisch macht die aktuelle Bodenbildung etwas Mut, aber es bleibt doch insgesamt recht wacklig bei Aixtron.

Aixtron

 

Bildquelle: Aixtron


Related Posts

One Response to Aixtron Aktie // Kleiner Turnaround, großes Hoffen

  1. […] Plusvisionen: Aixtron Aktie // Kleiner Turnaround, großes Hoffen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons