Lufthansa, Aktie, Zertifikat

Lufthansa Aktie // Rekordhoch in dünner werdender Luft

by • 21. November 2017 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (2)1134

Es ist fast unglaublich: Genau heute vor einem Jahr kostete die Lufthansa-Aktie 12,88 Euro. Heute notiert der Wert kurz nach der Eröffnung schon bei 28,90 Euro. Dies entspricht einem satten Aufschlag von 124 Prozent. Damit ist der Wert das mit Abstand beste Papier unter den 30 DAX-Werten in den vergangenen zwölf Monaten. Es folgen Commerzbank (plus 75 Prozent) und RWE (plus 70 Prozent). Gleichzeitig hat die Kranich-Aktie den höchsten Kursstand seit dem Börsengang im Jahr 1966 erreicht.

Doch was ist in diesen zwölf Monaten passiert: Die wichtigste Sache ist zweifelsfrei die Pleite des einzigen größeren deutschen Wettbewerbers, von Air Berlin. Hinzu kommt, dass der Kranich sich deren gute Reste auch noch günstig einverleiben konnte. Dann ist da auch noch ein relativ niedriger Kerosinpreis und eine boomende Konjunktur, die auch die Geschäftskunden fleißig in die Flieger steigen lässt. Schließlich kommt noch hinzu, dass der Konzern intern ziemlich viel richtig macht. Abzulesen ist dies an einer kontinuierlich steigenden Profitabilität.

Und dass die Aktie dann auch auf dem aktuellen Rekordhoch noch von Analysten zum Kauf empfohlen wird, setzt dem natürlich die Krone auf. Tatsächlich ist der Lufthansa-Titel (823212) mit einem KGV von 8 noch immer keinesfalls überbewertet. Dies deutet auch eine Dividenden-Rendite von 2,5 Prozent an. Anleger könnten also immer noch auf die Kranich-Aktie aufspringen. Allerdings kann ein Drehen der Konjunktur auch schnell auf die Lufthansa durchschlagen, weshalb ein Stopp zur Absicherung nicht fehlen sollte, den wir bei 24 Euro setzen würden.

Aber auch ein Bonus-Zertifikat mit Cap von der BNP Paribas (PP1BWW) könnte attraktiv sein. Es bringt maximal 10,2 Prozent (17,7 Prozent p.a.), wenn die Lufthansa-Aktie bis zum 15. Juni 2018 nicht unter 21 Euro (Abstand: 27,4 Prozent) rutscht. Kommt es überraschenderweise doch zu so einem starken Einbruch, dann verliert das Zertifikat allerdings überproportional, da es schon reichlich Aufgeld aufgebaut hat. Wir empfehlen daher bei einem Rutsch der Aktie unter 22,50 Euro die Position vorsorglich glattzustellen.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Lufthansa-Aktie (Wochenchart): Aktienkurs halbiert, Baisse beendet? Noch keine Bodenbildung erkennbar

Lufthansa, Aktie, Chart

Bildquelle: Lufthansa

 

Related Posts

2 Responses to Lufthansa Aktie // Rekordhoch in dünner werdender Luft

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons