SGL Carbon, Aktie, Börse, Kohlenstoff

SGL Carbon Aktie // Geglückter Turnaround?

by • 21. März 2017 • Anlagevisionen, Zertifikate_ProdukteComments (0)1717

Es hat sich bereits angedeutet [wir haben hier darüber berichtet]: Das Krisen-Unternehmen SGL Carbon macht ernst mit dem Turnaround. Die Zahlen bessern sich zumeist. Auch wenn der Umsatz 2016 aus fortgeführten Aktivitäten um 2,5 Prozent auf 769,8 Millionen Euro fällt, verbessert sich das Betriebsergebnis (Ebit) kräftig von 6,9 auf 23,7 Millionen Euro. Das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten legt, trotz Belastungen, um 49,6 Prozent auf minus 34,0 Millionen zu. Daten die Konzernchef Jürgen Köhler jubeln lassen:

„Im Geschäftsjahr 2016 haben wir die Voraussetzungen für den Neubeginn und für die Rückkehr zu profitablem und nachhaltigem Wachstum geschaffen.“

Zum wirtschaftlichen Wende trug vor allem das Geschäft mit der Automobilindustrie im Bereich Composites – Fibers & Materials (CFM) dank höherer Auslastung und geringeren Kosten bei, während sich bei Graphite Materials & Systems (GMS) die Schwäche der nordamerikanischen Öl- und Gasindustrie bemerkbar machte. Die Probleme im Chemiesegment überlageren positive Entwicklungen mit Lithium-Ionen-Batterieindustrie sowie im Solar-und Halbleiterbereich.

Für das laufende Geschäftsjahr (2017) ist SGL Carbon optimistisch. Bei den fortgeführten Geschäften wird mit einem Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich und ein dazu überproportional wachsender Betriebsgewinn (Ebit) gerechnet. Immerhin. Dafür hat das Unternehmen auch an seiner strategischen Neuausrichtung gearbeitet: beschleunigte Ausgliederung des Geschäftsbereichs Performance Products (PP) im Juni 2016, die Vereinbarung zum Verkauf des Graphitelektrodengeschäfts an das japanische Unternehmen Showa Denko mit einem Verkaufserlös von mindestens 200 Millionen Euro im Oktober und die Kapitalerhöhung im Dezember. All das lässt hoffe, dass die langjährige Baisse bei SGL Carbon nun ausläuft.

Charttechnisch macht sich die Aktie (723530) gerade daran den seit Oktober bestehenden Abwärtstrend bei 8,80 Euro zu brechen. Die Chancen stehen gut. Die nächsten Widerstände befinden sich bei 9,00 Euro und bei knapp 10,00 Euro, wo die 200-Tage-Durchschnittslinie verläuft. Zwischen 9,20 und 9,50 Euro muss auch noch ein Gap (Kurslücke) geschlossen werden.


Wer lieber mit Sicherheitspuffer investiert, könnte zu einem Discount-Zertifikat greifen. Beispiel: CE5JUM mit der Chance auf eine Rendite von 4,4 Prozent (8,8 Prozent p.a.), sofern der Cap bei 8,00 Euro am 14. September 2017 nicht unterschritten ist. Der Verlustpuffer beträgt entsprechend dem aktuellen Kurs an der Börse Stuttgart von 7,66 Euro 12,6 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

SGL-Carbon-Aktie: Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends?

SGL Carbon, Aktie, Chart, Börse

 

Einschätzungen aus der Sharewise-Gemeinde:


 

 

Bildquelle: SGL Carbon

 

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons