Hugo Boss, Kleiderbügel, Mode

Hugo Boss Aktie // Bonus für den Anleger, wenn Belgier GBL kaufen will

by • 21. Februar 2017 • Aktienvisionen, AnlagevisionenComments (1)1523

Da könnte was im Sakko sein: Der belgische Investor Groupe Bruxelles Lambert (GBL) soll ein Auge auf Hugo Boss geworfen haben. GBL soll dabei schon ein Basisinvestment von drei Prozent der Anteile getätigt haben und an einer Aufstockung des Anteils interessiert sein. Dabei gilt GBL aber nicht als Komplettübernehmer. Vielmehr beteiligt sich das Haus an Gesellschaften und verkauft die Anteile später weiter. Bekanntestes Beispiel war ein 25-Prozent-Paket an Bertelsmann, welches schon 2006 wieder an die Familie Mohn zurückging. Heute ist GBL bspw. beim Zementhersteller LafargeHolcim mit 9,6 Prozent, an Adidas mit 7,2 Prozent und an Total mit 1,3 Prozent beteiligt.

Operativ lief es zuletzt nicht rund beim schwäbischen Modeunternehmen. Zahlreiche Umstrukturierungen bestimmten dabei die jüngere Geschichte. Einmal lag der Fokus auf Herren-Oberbekleidung, dann sollte Damenmode hinzukommen, dann wieder nicht. Es war also ein ziemliches Rein und Raus, eine klare Strategie war nur schwerlich zu erkennen. Kein Wunder also, dass die Aktie vom Hoch aus dem Jahr 2015 bei 120 Euro bis auf ein Tief bei 46 Euro im Sommer 2016 abstürzte, Zuletzt erholte sich das Papier aber und bekam nun durch die Gerüchte neuen Schwung. Heute kann das Papier an der Börse in Stuttgart um 2,6 Prozent auf 67,35 Euro zulegen.

Ein Direktinvestment in die Aktie (A1PHFF) halten wir allerdings für relativ riskant, denn auch bei einem Anteilszukauf von GBL wäre das Potenzial begrenzt, da nach der Transaktion zunächst die Ergebnisse für die Kursbewegungen von maßgeblicher Bedeutung wären. Somit greifen hier nur Langfristanleger zu.


Sinnvoller erscheint es das positive Momentum mit einem Bonus-Zertifikat mit Cap zu nutzen. Unser Favorit kommt von der BNP Paribas (PR3YZ2). Das Papier wird am 15. September abgerechnet. Bleibt die Boss-Aktie bis dahin stets über 54 Euro (Sicherheitsabstand 19,6 Prozent), wird das aktuell an der Börse Stuttgart zu 72,73 Euro gehandelte Zertifikat zum Höchstbetrag von 80 Euro getilgt. Daraus ergibt sich eine Bonus-Rendite von exakt 10 Prozent oder 17,3 Prozent p.a.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Hugo-Boss-Aktie (Wochechart): schöne Umkehrformation

Hugo Boss, Aktie, Chart, GBL

 

Bildquelle: RainerSturm  / pixelio.de

 


Related Posts

One Response to Hugo Boss Aktie // Bonus für den Anleger, wenn Belgier GBL kaufen will

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons