Tesla liefert ein starkes Ergebnis und die Aktie steht unter Strom

by • 20. Februar 2014 • Chart-AlarmComments (0)2346

Wie sagt man da eigentlich? Bei einem Elektroauto, wenn man beschleunigt. Gas geben? Strom geben? Egal. Die Tesla-Aktie rast nach guten Ergebnissen oben – und rein charttechnisch steht weiter alles auf Kauf.

Fundamental

Im vierten Quartal hat Tesla 6.892 Fahrzeuge ausgeliefert, ein Rekord.

Die angestrebte Marge von 25 Prozent wurde übertroffen und es wurden 25,2 Prozent erreicht.

Der Umsatz im vierten Quartal betrug 615 Million Dollar (Q4/2012: 306 Millionen Dollar). 2013 wurde ein Umsatz von 2.014 (413) Millionen Dollar erreicht.

Der Nettoverlust verringerte sich im vierten Quartal auf 16 Millionen Dollar von 90 Millionen Dollar. Je Aktie sind das 0,13 Dollar nach 0,79 Dollar. Auf Jahresbasis errechnete sich ein Verlust von 74 (396) Millionen Dollar oder 0,62 (3,69) Dollar je Aktie.

Der Kassenbestand lag bei 846 Millionen Dollar.

Im vierten Quartal wurde ein Cash-flow von 40 Millionen Dollar erzielt.

Der Börsenwert von Tesla liegt mittlerweile bei 26 Milliarden Dollar. Stolz. General Motors erreicht 55 Milliarden Dollar.

In diesem Jahr sollen 35.000 Fahrzeuge vom Modell S verkauft werden. Das wäre eine Steigerung von 55 Prozent im Vergleich zu 2013.


In diesem Jahr ist eine Margenverbesserung auf 28 Prozent angestrebt.

Spekulation

Apple soll an Tesla interessiert sein. Kauf? Zusammenarbeit? Eine Verbindung mit Charme. Könnte durchaus etwas dran sein.

Charttechnik

Charttechnisch gab einen Rückschlag zu alten Widerstandslinie. Daran ist der Kurs nach oben abgeprallt. Im Tageschart könnte sich ein Hanging Man herausbilden, was eher negativ wäre. Gegenüber dem Gesamtmarkt (Nasdaq Composite) weist die Tesla-Aktie eine deutliche Outperformance auf (Chart 2).

Update vom 25. Februar: Die Tesla Aktie steigt nach einer positiven Morgan-Stanley-Studie an der Nasdaq um 18 Prozent auf 257 Dollar. Der Börsenwert klettert dadurch auf 31,5 Milliarden Dollar.

Tesla_200214_01
Tesla_200214_02

 

Bildquelle: Tesla


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons