Geld, Scheine, Euro

Bares ist Wahres oder 5 Gründe für Cash

by • 19. November 2013 • Listen, PlusvisionenComments (0)1049

1. Verfügbarkeit. Eigentlich immer. Griff unters Kopfkissen oder in den Sparstrumpf – schon hat man Geld.

2. Risiko. Bekommen Sie bei Ihrer Bank noch einen adäquaten Zins für Ihre Einlagen? Nein? Ich auch nicht. Dabei trägt man doch das Risiko, dass die Bank Pleite geht oder das plötzlich etwas vom eigenen Sparguthaben zur Rettung irgendwelcher Finanzinstitute eingezogen wird (wie in Zypern). Früher mal wurde diese Risiko durch Zinsen entgolten.

3. Anonym. Geldscheine lauten nicht auf den eigenen Namen, wie zum Beispiel ein Konto.

4. Transportabel. Geldscheine kann man mitnehmen, eigentlich immer. Ein Konto kann geschlossen, Geldautomaten können gesperrt werden.

5. Einlagensicherung: In der Eurozone gibt es ein Einlagensicherung von 100.000 Euro. Für Bargeld gibt es keine Beschränkung.

Natürlich bleibt bei Bargeld das Problem der sicheren Verwahrung, aber da findet sich bestimmt ein Plätzchen zwischen der Wäsche.

 

Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons