Zinsen, Rendite, Tagesgeld, Festgeld

Hilfe mein Geld! Die besten Tages- und Festgeldgebote finden

by • 18. August 2017 • ServiceComments (0)454

Traurige Zeiten für Sparer: Für das Geld auf der hohen Kante gibt es nach wie vor kaum Zinsen. Oder Glück gehabt, wenn es überhaupt noch etwas gibt. Nullzinsen sind keine Seltenheit mehr. Im schlimmsten Fall muss der Anleger sogar noch etwas für die Verwahrung seines Geldes zahlen. Es sollte sich also lohnen sehr genau die Angebote zu vergleichen.

Wie viel Prozent Zinsen bekommen Sie bei Ihrer Bank? Ein niedriger Zinssatz kann das Sparen schnell zu einem Verlustgeschäft machen. Liegt der Zinssatz unter der Inflationsrate, fressen die Preissteigerungen die Zinserträge und darüber hinaus noch das Ersparte auf.  Es lohnt sich somit genau hinzusehen – und gegebenenfalls den Anbieter zu wechseln. Treue zahlt sich in diesem Fall nicht aus.

Falsch wäre es jedoch, nur auf den Zins zu achten. Wichtig ist auch die Sicherheit des Ersparten. Denn was nützt eine hohe Rendite, wenn hinterher das gesamte Geld weg ist. Ein Kriterium bei der Angebotsauswahl sollte deshalb auch der Schutz im Fall einer Pleite sein. Gibt es eine sogenannte “Einlagensicherung” bei der Bank und wenn ja, bis zu welcher Höhe?


Weitere Informationen hierzu finden Sie im Tages- und Festgeld-Vergleich von Plusvisionen:

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons