Google mit Zahlen zum Niederknien

by • 18. Juli 2014 • AktienvisionenComments (0)2097

Es ist eine Zahl vor der Nerds und Netz-Jünger niederknien: 61,20 Milliarden Dollar (45,20 Milliarden Euro). So viel hat Google auf dem Konto liegen, wenn man das mal so nennen will. Das sind 1,82 Milliarden Dollar mehr als noch vor drei Monaten. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung von 392 Milliarden Dollar macht der Kassenbestand zurzeit einen Anteil von 15,6 Prozent aus. Zu knapp einem Sechstel besteht Google somit nur aus Geld. Das ist beruhigend, nicht nur für die Unternehmensleitung, sondern auch für Anleger –zumal der Schatz auch noch weiter wächst.

Im zweiten Quartal haben die Umsätze um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahresquarta auf 16,0 Milliarden Dollar zugelegt. Operativ konnte Google seinen Überschuss um 27 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar steigern. Der Nettogewinn verbesserte sich allerdings nur um 5,9 Prozent auf 3,42 Milliarden Dollar. Je Aktie bedeutet das einen Gewinnzuwachs von 4,77 auf 4,99 Dollar.

69 Prozent der Google-Umsätze werden über die eigene Site geniert. Die Einnahmen aus diesem Bereich klettern um 23 Prozent auf 10,9 Milliarden Dollar. Gesunken sind die Anzeigenpreise (Cost-per-Click) um 6 Prozent, dieses Minus wurde jedoch durch ein um 25 Prozent gesteigerte Werbevolumen (Paid Clicks) ausgeglichen.

Google-CFO Patrick Pichette: “We are moving forward with great product momentum.“ Auf Deutsch: Alles läuft bestens.

Derzeit wird Google mit einem geschätzten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 28,6 gehandelt. Würde der Nettogewinn von Google in den kommenden fünf Jahren im jetzigen Tempo weiterwachsen, würde das KGV dann 21,4 betragen. Oder anders gerechnet: Der Aktienkurs könnte in den kommenden fünf Jahren um jeweils 6 Prozent auf dann 777 Dollar zulegen, ohne dass sich das KGV verändern würde.


Das Unternehmen scheint ein Geldmaschine zu sein. Viel wird davon abhängen, ob es Google auch in Zukunft gelingt sich immer wieder neu zu erfinden. Die 61,2 Milliarden Dollar sollten dabei helfen. Allerdings: Mit Nikesh Arora verlässt ein weiterer Top-Manager die Firma.

Google-Aktie

Google_180714

 

Google Zahlen in Social Media

 

Bildquelle: Google


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons