Tesla, Aktie, Modell S

Tesla Aktie // Goldman Sachs rät zum Kauf – Zeitpunkt zum Verkaufen?

by • 18. Mai 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)3353

Ist das das Signal, auf das die Börsen-Welt gewartet hat? Goldman Sachs rät zum Kauf der Tesla-Aktie und nennt ein Kursziel von 250 Dollar [während Goldman Sachs gleichzeitig auch bekanntgegeben hat, für den Gesamtmarkt recht bärisch zu sein, aber das nur nebenbei]. Begründung: Bei Tesla könnte es laufen wie bei dem legendären T-Modell von Henry Ford. Ja, man darf getrost skeptisch sein, wenn Goldman Sachs eine Aktie (oder ein Land/Region) zum Kauf empfiehlt. Womöglich ist es eine Frühjahrsentrümpelungsaktion der eigenen Depots oder der der Kunden?

Die Tesla-Aktie wird an der Börse mit 24 Milliarden Euro bewertet. Im Vergleich dazu sind es bei BMW 47 Milliarden Euro. Allerdings liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei BMW unter 10 und die Dividenden-Rendite über 4 Prozent. Tesla schreibt hingegen Verluste und es ist auch nicht so recht absehbar, wann daraus andauernde Gewinne werden könnten. Zudem hat Tesla ein Problem mit den Kapazitäten, was den Bau der Automobile angeht und vielleicht auch die Produktion von leistungsfähigen Batterien. Ach ja, und dann wäre da auch noch die Infrastruktur mit Strom-Tankstellen, die weltweit noch sehr dürftig ist, was die Nutzung von Tesla-Fahrzeugen letztlich auf kleine Regionen beschränkt.

Hat nicht Goldman Sachs auch gesagt, dass es nicht gut laufe mit der Weltwirtschaft – und man deshalb Aktien reduzieren solle? Eine Weltwirtschaft mit Problemen und ein noch immer günstiger Öl-Preis, sind das die Argumente, um die stolz bewertete Aktie eines Herstellers von sündteuren Elektroautos zu kaufen, dessen Geschäftsmodell derzeit vor allem darin besteht, Subventionen abzugreifen [und vielleicht auch die eigenen Mitarbeiter auszubeuten]?

Update vom 19. Mai 2016: Tesla gab am 18. Mai nach Börsenschluss bekannt, frisches Geld einzusammeln. Dazu sollen neue Aktien im Wert von 1,4 Milliarden Dollar ausgegeben werden. Aktien im Wert von 600 Millionen Dollar will Firmengründer Elon Musk verkaufen. Angeblich liegen für den Mittelklasse E-Wagen “Model 3” 400.000 Bestellungen vor. Im vergangenen Jahr hat Tesla 50.000 Fahrzeuge ausgeliefert. Ach ja, erinnern wir uns, hatte nicht Goldman Sachs die Aktie wenig zuvor zum Kauf empfohlen … Sie können es nicht lassen. Mehr dazu hier.


Charttechnisch bewegt sich die Aktie letztlich seit 2014 in einem Seitwärtstrend. Derzeit bewegt sich der Tesla-Aktienkurs tendenziell nach unten, wobei die Goldman-Sachs-Empfehlung bislang zu einem Plus von 2,6 Prozent gesorgt hat.

Wer auf fallende Kurse der Tesla-Aktie setzen möchte kann dies zum Beispiel mit einem Turbo Short der SocGen mit Hebel von 2,3 und einer Barriere von aktuell 287,05 Euro (SE1V8T). Die Long-Variante mit Hebel 2,3 und Barriere bei 126,18: SE3HJ6.

Mehr zu Tesla – Nur ein Investment für Liebhaber – hier.

Tesla-Aktie: seitwärts

Tesla, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Tesla

 

 


Related Posts

One Response to Tesla Aktie // Goldman Sachs rät zum Kauf – Zeitpunkt zum Verkaufen?

  1. […] Plusvisionen: Tesla Aktie // Goldman Sachs rät zum Kauf – Zeitpunkt zum Verkaufen? […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons