Hugo Boss, Kleiderbügel, Mode

Hugo Boss Aktie // Im Feuer der Dauerkrise

by • 17. November 2016 • AktienvisionenComments (1)1303

Das mag der Markt gar nicht: Erst kommen schwache Quartalszahlen und dann auch noch ein mehr als mauer Ausblick. Kein Wunder, wenn dann die Aktie massiv unter Druck gerät. So geschehen bei Hugo Boss. Das Mode-Papier verlor am gestrigen Mittwoch (16. November 2016) in der Spitze mehr als zehn Prozent. Auch heute ging es bis zum Mittag weiter bergab – bis auf 53,42 Euro. Zur Erinnerung: Noch im Frühjahr 2015 markierte die Boss-Aktie ein Rekordhoch bei 120 Euro.

Bis der Titel sich auf ein solches Niveau wieder erholt, wird es aber eine ganze Weile dauern. Denn der Konzern rechnet erst im Jahr 2018 mit einer Rückkehr auf den Wachstumspfad. Vorstandschef Mark Langer rechnet für 2017 mit einem Übergangsjahr und spricht von einer Stabilisierung bei Umsatz und Ergebnis. Schuld an dieser Entwicklung ist eine Strategie, die der Markt nicht annahm. Zudem belastet auch den Boss-Konzern die Krise der Modeindustrie. Der Edelschneider steht nun vor der Herausforderung, sich neu erfinden zu müssen. Die Expansion mit neuen Ladengeschäften schlug fehl, ebenso die Positionierung der Marke Boss im Luxussegment.

Eile ist also beim Einstieg in die Aktie (A1PHFF) sicher nicht notwendig, wenn er denn überhaupt jetzt schon sinnvoll ist. Schließlich liegt das 2017er KGV bei recht hohen 18. Dank der massiven Korrektur ist aber die Volatilität in der Aktie deutlich angestiegen, was sich für die Konditionen bei Bonus-Zertifikaten positiv bemerkbar macht. Ins Auge fällt uns dabei ein Bonus-Zertifikat mit Cap von Vontobel (VN1XLZ). Sofern die Boss-Aktie bis zum 16. Juni 2017 nicht unter 36 Euro rutscht, erzielt der Anleger eine Maximalrendite von 8 Prozent oder 13,5 Prozent p.a. Anders ausgedrückt: Ist der Risikopuffer von aktuell 32,6 Prozent ausreichend, wird das aktuell bei 66,64 Euro gehandelte Zertifikat zum Höchstbetrag von 72 Euro getilgt. Erweist sich der Puffer jedoch als nicht ausreichend, dann tilgt Vontobel in Form von Aktien. Für jedes Zertifikat wird dann ein Boss-Anteilsschein ins Depot gebucht.

Hugo-Boss-Aktie: derbe Rückschläge

Hugo Boss, Aktie, Mode

 

Bildquelle: RainerSturm  / pixelio.de

Related Posts

One Response to Hugo Boss Aktie // Im Feuer der Dauerkrise

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons