Bayer, Kreuz, Aktie, Monsanto

Bayer Aktie // Bonus vor den Zahlen nutzen

by • 17. Februar 2017 • Aktienvisionen, AnlagevisionenComments (1)2430

Derzeit läuft die Zeit der Zahlen am Kapitalmarkt. Nahezu alle Unternehmen veröffentlichen frische Quartalsdaten; die Masse der Gesellschaften, deren Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr endet, legen zudem ihre Jahreswerte auf den Tisch. Ein positiver Höhepunkt waren sicherlich die Q1-Daten von Siemens. Aber auch die Allianz konnte heute glänzen. Nächste Woche kommt Bayer. Der Konzern hat in den vergangenen Jahren nicht immer vollständig überzeugt. Und die milliardenschwere Monsanto-Übernahme, der größte Zukauf in der Firmengeschichte, scheint zwar in trockenen Tüchern, aber ist intern noch längst nicht vollständig abgearbeitet.

Trotzdem erwarten wir keine großen Überraschungen. Positiv dürfte sich vor allem der Pharmabereich entwickelt haben. Von großer Relevanz werden jedoch Aussagen zu Monsanto sein. Zudem erwartet der Kapitalmarkt eine klare Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Und viele Aktionäre wollen zudem wissen, welche Ausschüttung sie für das vergangen Geschäftsjahr erwarten können. Die Analysten schätzen, dass Bayer 2,75 Euro pro Anteilsschein nach der Hauptversammlung am 28.4. zahlen wird. Dies ergibt eine aktuelle Dividenden-Rendite von 2,6 Prozent. Das 2017er KGV schätzen wir auf 14. Somit können Langfristanleger die BayerAktie (BAY001), die aktuell in Stuttgart exakt 106 Euro kostet, durchaus noch ins Depot holen. Sie gehört zu den solidesten deutschen Qualitätstiteln.

Wer hingegen schneller attraktive Gewinne machen will, der schaut sich ein sehr attraktives Bonus-Papier der BNP Paribas (PB9KQ4) genauer an: Es wird am 15. September 2017 abgerechnet. Erweist sich die bei 80 Euro platzierte Barriere als ausreichend, wird das aktuell in Stuttgart bei 146,37 Euro gehandelte Papier zum Maximalbetrag von 160 Euro getilgt. Daraus ergibt sich eine schnelle Renditechance von 9,4 Prozent oder 16,0 Prozent p.a.


Ein Blick auf den Chart verrät, dass die 24,2 Prozent entfernte Barriere unter dem Tief der Aktie vom Mai des Vorjahres liegt, als Bayer bis auf 84 Euro abrutschte. Zuletzt notierte die Bayer-Aktie im Sommer 2013 unter dem Barrieren-Niveau von 80 Euro. Allerdings hat das Bonus-Papier ein hohes Aufgeld aufgebaut. Deshalb sollten Anleger einen Schwellenbruch in jedem Fall vermeiden und aussteigen, wenn Bayer unter 88 Euro abrutscht (wenn die Fälligkeit nicht direkt vor der Tür steht).

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Bayer-Aktie (Wochenchart: Abwärtstrend gebrochen

Bayer, Aktie, Chart, Börse, DAX

Bildquelle: Bayer

Related Posts

One Response to Bayer Aktie // Bonus vor den Zahlen nutzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons