Lausig

by • 17. Februar 2009 • BörsenvisionenComments (0)756

schutzschrimWas für ein Börsentag. Die Angst ist wieder da, trotz ZEW-Zahlen, die recht gut ausfielen (es besteht die begründete Hoffnung auf eine Bodenbildung bei diesem Konjunkturindikator). Man muss nun befürchten, dass der DAX aus seinem Seitwärtstrend nach unten ausbricht. Dann könnte es erstmal bis auf rund 3700 Punkte abwärts gehen (siehe Chart unten). Vielleicht sollte man sich auch unter den Schutzschirm begeben und Bundeswertpapiere kaufen, oder? Dort gibt es jedoch nur magere ein Prozent (rund) Zinsen. Also fast nix.

Dafür gibt es keine Verlust und das Geld ist sicher, oder? Immerhin steigen die Credit Default Swaps für Deutschland bedrohlich an. Auch nicht gerade vertrauenserweckend. Also doch lieber Aktien (Sachwerte) als Schutz gegen die totale Geldentwertung? Ich glaube, ich kaufe mir einen Acker …

dax_170209

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons