Henkel, Aktie, Persil, Pattex, Pritt

Henkel-Aktie // Basis-Investment in unruhigen Zeiten

by • 16. November 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)747

Das war schon sehr ordentlich, was Henkel an frischen Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt hat. Der Konsumgüterhersteller verbesserte den Umsatz um 1,1 Prozent auf 5,04 Milliarden Euro. Bereinigt um Wechselkurseffekte und Zu- beziehungsweise Verkäufe lag das Plus sogar bei 2,7 Prozent. Während durch Zukäufe rund 1,6 Prozent gewonnen wurden, sorgte der Euro für ein Umsatzminus von 3,2 Prozent. Auf der operativen Ertragsseite (Ebit) ging es mit 3,3 Prozent auf 897 Millionen Euro deutlicher nach oben, weshalb sich die Ebit-Marge um 0,4 Prozentpunkte auf 18,4 Prozent verbesserte.

Vorstandschef Hans Van Bylen geht nach dem guten dritten Quartal davon aus, dass bei der Umsatzrendite weiterhin eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr auf rund 18 Prozent wahrscheinlich ist, er bestätigte also die Ziele für das Gesamtjahr. Im nervösen Marktumfeld reichte dies immerhin aus, dass die Vorzugsaktie (604843) leicht zulegen konnte, auch wenn sich das Papier mit der 100-Euro-Marke noch schwertut.

Charttechnisch hat die Aktie sauber an der Unterstützungslinie bei 95 Euro nach oben gewendet (siehe Chart unten). So bestehen auch gute Chancen den mittelfristigen Abwärtstrend bei 111 Euro zu brechen, zumal auch fundamental die Henkel-Aktie (604843) mit einem KGV von 16 und einer Dividenden-Rendite von knapp zwei Prozent durchaus interessant ist. Für Langfristanleger bleibt der Konsum-Titel daher ein Basis-Investment.

Mit Blick auf die auch bei einer Konjunkturverlangsamung stabile Ertragslage des Konzerns bieten sich Bonus-Zertifikate an, die auch bei einer leicht fallenden Aktie noch attraktive Renditen abwerfen. Beispiel: Das Bonus-Cap-Zertifikat UV2JBG mit Laufzeit bis zum 21. März verspricht eine schnelle Bonus-Rendite von 5,0 Prozent (13,8 Prozent p.a.). Dazu müssen die Henkel-Vorzüge bis dahin stets über 84,40 Euro notieren, was aktuell einem Puffer von rund 14,3 Prozent entspricht. Erweist sich der Abstand überraschend als nicht ausreichend, dann wird in Cash getilt,entsprechend dem dann gültigen Kurs der Henkel-Vorzüge.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Henkel-Aktie (Vorzüge, Wochenchart): Unterstützungslinie hat gehalten

Henkel, Aktie

Bildquelle: Henkel

Related Posts

Comments are closed.

Simple Share Buttons