Yahoo – teure Enttäuschung // Discount-Zertifikat

by • 16. Juli 2014 • Zertifikate_ProdukteComments (0)3308

Zu den Fakten: Der Internetkonzern Yahoo büßt beim Umsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr 4 Prozent auf 1.084 Millionen Dollar ein. Der Nettogewinn fällt um 19 Prozent auf 270 Millionen Dollar. Je Aktie ging der Überschuss von 0,30 auf 0,26 Dollar zurück. Die Bildschirm-Werbeeinnahmen sinken um 8 Prozent auf 436 Millionen Dollar. „Wir sind nicht zufrieden mit den Ergebnissen im zweiten Quartal“, bekennt Yahoo-Chefin Marissa Mayer reuig. Yahoo verliert in seinem Kerngeschäft, den Werbeanzeigen. Hier wurden zwar 24 Prozent mehr verkauft, aber der Durchschnittspreis je Anzeige fiel ebenfalls um 24 Prozent. Gerade dem Werbebereich wird Mayer ein schwieriges Verhältnis nachgesagt. Erst kürzlich hat sie ihren für Werbung zuständigen Top-Manager Henrique de Castro gefeuert. Sie selbst kam auf dem Werbefestival in Cannes zu einem wichtigen Abendessen mit Werbetreibenden zwei Stunden zu spät. Die Yahoo-Kunden sahen das sicherlich nicht als Zeichen der Wertschätzung.

Yahoo kommt derzeit auf einen Börsenkapitalisierung von 34,1 Milliarden Dollar und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 29,2. Für Konkurrent Google bezahlt die Börse aktuell 400,0 Milliarden Dollar und die Aktie wird mit einem KGV von 31,0 gehandelt.

Yahoo hat allerdings mit dem chinesischen Internet-Händler Alibaba, der im Web mehr umsetzt als Amazon und Ebay gemeinsam, noch eine Perle im Portfolio. Alibaba könnte noch in diesem Jahr an die Börse streben und dabei 20 Milliarden Dollar einsammeln. Yahoo stünde davon entsprechend seinen 24-Prozent-Anteil 4,8 Milliarden Dollar zu. Diese möglichen Einnahmen vom Börsenwert abgezogen, käme man auf ein KGV von 25,3 – was noch in Ordnung ginge. Bleibt allerdings kräftiges Wachstum dauerhaft aus, dann ist auch das deutlich zu viel. Die Börse reagierte bereits säuerlich auf die Quartalsergebnisse mit einem Kursminus von fünf Prozent.


Ein Investment mit Verlustpuffer ist ein Discount-Zertifikat der Commerzbank auf Yahoo. Das Papier bietet derzeit einen Discount von 14,8 Prozent. Ist am Laufzeitende am 24. Dezember 2015 der Cap von 32 Dollar (Abstand aktuell 5,6 Prozent) nicht unterschritten, dann besteht auch die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 7,4 Prozent.

Yahoo-Aktie

Yahoo_160714

 

Bildquelle: Yahoo


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons