Deutsche Wohnen, Aktie, Immobilien, Börse, Immo

Deutsche Wohnen-Aktie // Solide gebaut für stürmische Zeiten

by • 15. November 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)774

Sowohl im August [hier klicken] als auch davor im Juni [hier klicken] hatten wir die Deutsche Wohnen-Aktie (A0HN5C) positiv beschrieben. Damals wie heute gleich: das Kursniveau. Auch mit 40 bis 42 Euro. Allerdings konnte sich auch die Immobilien-Aktie den stürmischen Börsenherbst nicht völlig entziehen; sie rutschte zwischenzeitlich unter 39 Euro ab, drehte aber am Zwischentief vom Mai des laufenden Jahres.

Frisch sind auch die Zahlen zum dritten Quartal. Dabei profitiert der Konzern abermals von steigenden Mieten in den deutschen Ballungszentren. Positiv wirkten sich aber auch geringere Zinszahlungen aus, nachdem der Konzern erfolgreich umschulden konnte. So kletterten die Funds from Operations (FFO), die quasi dem operativen Gewinn eines Immobilienunternehmens entsprechen, um 11,2 Prozent auf 367,1 Millionen Euro.

Weitere positive Kunde: Das Management wird für das Gesamtjahr noch etwas optimistischer und erwartet nun einen FFO von 473 bis 478 Millionen Euro. Bislang lag die Prognose bei rund 470 Millionen Euro, gegenüber dem Vorjahreswert von 432,3 Millionen Euro. Zudem will der Vorstand noch eine Aufwertung seines Immobilienbestands im zweiten Halbjahr um bis zu 1,5 Milliarden Euro tätigen. Somit bleibt das MDAX-Papier auch in einem nervösen Marktumfeld ein sehr interessantes Investment mit einem KGV von neun und einer Dividenden-Rendite von 2,1 Prozent.

Wir hatten zu diesem Basiswert zuletzt zwei Bonus-Zertifikate vorgestellt: Das defensive Bonus-Zertifikat mit Cap (HX1BAS) aus dem August bleibt attraktiv. Es bringt aktuell 6,4 Prozent (7,4 Prozent p.a.), wenn die Deutsche Wohnen-Aktie bis zum 20. September 2019 stets über 32 Euro (Abstand: weiterhin 24 Prozent) notiert. Er weist sich der komfortable Puffer als nicht ausreichend, dann tilgt der Emittentz via Aktienlieferung.

Beim im Juni vorgestellten Bonus-Zertifikat mit Cap (HX1BAR) liegt die Restrendite nur noch bei 2,1 Prozent. Hier raten wir den Anlegern erneut zur Gewinnmitnahme bei einer Restlaufzeit bis Juni 2019.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Deutsche Wohnen-Aktie (Tageschart): sauber an der 200-Tage-Durchschnittslinie nach oben abgeprallt – positiv

Deutsche Wohnen, Aktie

Bildquelle: Deutsche Wohnen

Related Posts

Comments are closed.

Simple Share Buttons