SGL Carbon, Aktie, Börse,

SGL Carbon Aktie // Erwacht der alte Börsenstar wieder zum Leben?

by • 15. März 2017 • Anlagevisionen, Chart-AlarmComments (2)2901

Es ist nicht viel, was die Aktie von SGL Carbon derzeit zu bieten hat. Vielleicht ein mögliche Übernahme durch Chinesen, wie sie Mitte des zurückliegenden Jahres schon mal im Gespräch war. Angeblich wollte ChinaChem zuschlagen. Aber der Deal hat sich wohl zerschlagen. Zuversicht verbreitet sicherlich auch die 2016 abgeschlossene Kapitalerhöhung – und dass demnächst keine weitere ansteht. Optimistisch könnte ein Anleger auch wegen der (fast) abgeschlossenen Restrukturierung und dem damit verbundenen Glauben auf Gewinne sein. SGL Carbon muss sich noch endgültig von dem Grafitelektroden-Geschäft trennen [verkauft für mindestens 200 Millionen Euro an das japanische Chemieunternehmen Showa Denko ist es schon]. Ansonsten gab es bei SGL Carbon in der jüngeren Vergangenheit meist rote Zahlen und viele Enttäuschungen für die Aktionäre. Das kommt auch im Kurs zum Ausdruck: So tief wie derzeit notierte das Papier zuletzt im Sommer 2004, was nun auch schon bald 13 Jahre her ist.

Aber vielleicht glückt auf dem aktuellen Niveau doch noch eine Bodenbildung, immerhin befindet sich hier ein langfristige Unterstützungslinie und auch kurzfristig ist der Kurs seit Dezember nicht mehr unter die Marke von 7,80/7,90 Euro gefallen. Bei einer torkelnden Aktie (723530) wie der von SGL Carbon kann das schon als Erfolg gewertet werden.

Auf dem Weg nach oben muss zunächst aber der Abwärtstrend seit Oktober 2016 gebrochen werden. Die Linie verläuft aktuell bei 9,00 Euro. Die 200-Tage-Durchschnittslinie, die nach wie vor fällt, befindet sich bei knapp 10,00 Euro. Beides sind vermutlich hartnäckige Barrieren.

Nachtrag vom 21. März 2017: SGL Carbon gibt einen Ausblick für die fortgeführten Aktivitäten für das Jahr 2017: Erwartet wird ein Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich und das Ebit vor Sondereinflüssen soll überproportional zum Umsatz wachsen. Die Börse reagiert sehr angetan.

Sinnvoll könnte in dieser Situation ein Investment mit Sicherheitspuffer sein. Beispiel: CE5JUL, ein Discount-Zertifikat der Commerzbank, welches an der Börse Stuttgart gehandelt wird. Das Papier federt Verluste bis zu 12,6 Prozent ab. Möglich ist mit dem Zertifikat eine Rendite von 5,9 Prozent (11,1 Prozent p.a.), sofern der Cap bei 7,50 Euro am 14. September 2017 nicht unterschritten ist.


Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

SGL-Carbon-Aktie (Tageschart): wird mehr aus der Bodenbildung?

SGL Carbon, Aktie, Börse, Chart

SGL-Carbon-Aktie (Monatschart): langfristige Unterstützungslinie

SGL Carbon, Aktie, Börse, Chart

Bildquelle: SGL Carbon

 


Related Posts

2 Responses to SGL Carbon Aktie // Erwacht der alte Börsenstar wieder zum Leben?

  1. […] hat sich bereits angedeutet [wir haben hier darüber berichtet]: Das Krisen-Unternehmen SGL Carbon (WKN: 723530 / ISIN: DE0007235301) macht ernst mit dem […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons