Matrix, Bitcoin, Kryptowährung, Ethereum, Blockchain, UMT

UMT Aktie // Fantasie durch Payback, Blockchain und Bitcoins

by • 15. Januar 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)1550

Das klingt richtig gut, was United Mobility Technology, kurz UMT, aus München macht: Mobile Payment, digitales Prepaid (Peaches), generell FinTech. Ja, FinTech hat nicht mehr diesen Klang wie noch vor ein zwei Jahren, doch der Markt dürfte längst noch nicht aus-innoviert sein, wie es so schön sperrig heißt, auch wenn viele Experten inzwischen beim Thema FinTech abwinken.

Aber das nur nebenbei, zuletzt ließ UMT auch so Buzzwords wie Kryptowährungen und Blockchain droppen. UMT hat eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von drei Prozent an Coinsilium, einer Londoner Beteiligungsgesellschaft für Blockchain-Technologie, erworben. Derzeit notiert die Coinsilium-Aktie an der Nasdaq (OTC) bei 25 Dollar-Cent mit einer Marktkapitalisierung von knapp 25 Millionen Euro.

Die Münchner UMT selbst weist aktuell einen Börsenwert von 34 Millionen Euro auf und hat laut der letzten Halbjahreszahlen (bis 30. Juni 2017) den Umsatz von 1,03 auf 3,31 Millionen Euro mehr als verdreifacht. Unter dem Strich kam dabei ein Konzernüberschuss von 225 (1.324) Millionen Euro raus.

Es wird deutlich: Auch wenn die Aktie bereits wieder von 2,50 Euro (November 2017) auf nun 1,83 Euro zurückkam, steht bei dem Papier Fantasie hoch im Kurs. In der Kasse hatte das Unternehmen am 30. Juni 2016 noch 273.811 Euro. Auffällig ist in der Bilanz der Posten „Geschäfts- und Firmenwerte“ (immaterielle Vermögensgegenstände) mit 16,7 Millionen Euro bei einer Bilanzsumme von 25,3 Millionen Euro.

Fantasie entsteht vor allem durch den UMT-Partner Payback, wodurch die UMT-Technologie in 13.650 Filialen (DM, Rewe, Aral, Real, Thalia oder Kaufhof) und 66.500 Kassen im Einsatz ist. Allein die Daten, die dabei über die UMT-Server laufen sind im Big-Data-Zeitalter sicherlich ein Schatz.

UMT will weiter in den Bereichen Handel, Banken und Industrie expandieren. Großes Potenzial sieht UMT auch im Automobilsektor und bei Autovermietungen. Wohl nicht zu Unrecht. Und, in Zukunft werden immer Bezahlvorgänge über das Smartphone abgewickelt werden. Davon kann UMT profitieren, wenn sich das Unternehmen geschickt anstellt.

Charttechnisch verläuft der kurzfristige Abwärtstrend derzeit bei 1,90 Euro. Eine Unterstützung hat sich bei 1,80 Euro gebildet. Hält diese nicht, dürfte der Kurs (zunächst) bis in den Bereich der 200-Tage-Durchschnittslinie bei 1,50/1,45 Euro durchgereicht werden. Noch hält der seit September (2017) bestehende Aufwärtstrend.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

UMT-Aktie (Tageschart): vor Richtungsentscheidung

UMT, Aktie, United Mobility Technology, Chart

 

 

Related Posts

One Response to UMT Aktie // Fantasie durch Payback, Blockchain und Bitcoins

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons