Covestro, Aktie, Börse, Bayer, Monsanto

Covestro Aktie // Bayer verkauft und Anleger freuen sich auf den DAX

by • 13. September 2017 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)844

Vor rund zwei Jahren hatte Bayer seinen Kunststoff-Bereich abgespalten und unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht. Seit dieser Zeit haben die Leverkusener ihren Anteil an Covestro immer weiter abgebaut. Und auch am gestrigen Dienstag gab es wieder eine entsprechende Meldung. Diesmal hat Bayer dabei mächtig Gas gegeben und 19 Millionen Covestro-Aktien zu 63,25 Euro je Aktie an institutionelle Investoren verkauft.

Damit erhöht sich der Streubesitz immer weiter. Da dies, neben der Marktkapitalisierung, ein wichtiges Kriterium für einen möglichen DAX-Aufstieg ist, steigen die Chancen für Covestro, dass die Top-30 schon im Jahr 2018 erreicht wird. Denn erst im September des kommenden Jahres folgt die nächste reguläre Überprüfung für das bekannteste deutsche Aktienbarometer.

Normalerweise fallen Aktien, wenn es zu größeren Umplatzierung kommt. Bei Covestro (606214) war dies aber nicht der Fall. Speziell die DAX-Fantasie, aber auch die Tatsache, dass solch eine große Weitergabe von Anteilscheinen am Kapitalmarkt nahezu geräuschlos über die Bühne gehen kann, beflügelte nun das Papier, welches am Mittag rund 3,4 Prozent auf 67,92 Euro zulegen kann.

Fundamental ist die Aktie ohnehin attraktiv: Denn das KGV liegt bei rund 10 und die Dividenden-Rendite erreicht immerhin 2,8 Prozent. Langfristanleger könnten also den Profis folgen und sich auch Covestro-Titel ins Depot legen. Etwas Geduld dürfte allerdings gefragt sein, denn in der Regel profitiert ein möglicher DAX-Aufsteiger erst sechs Monate vor dem tatsächlichen Aufstieg von der Tatsache.


Somit kann zunächst ein Bonus-Zertifikat mit Cap von der UBS (UW7PKC) die bessere Wahl sein. Es bringt eine Maximalrendite von 9,5 Prozent (12,3 Prozent p.a.), wenn Covestro bis zum 15. Juni 2018 stets über 55 Euro notiert. Anders ausgedrückt: Die Rückzahlung des Zertifikats zu 75 Euro erfolgt, wenn die Aktie nicht um mehr als 18,8 Prozent zwischenzeitlich abrutscht. Geschieht dies doch, erfolgt zum Laufzeitende ein Barausgleich, der sich nach dem dann aktuellen Aktienkurs richtet.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Covestro-Aktie (Tageschart): pendeln im Seitwärtstrend

Covestro, Aktie, chart, Börse

 

Bildquelle: Covestro

 


Related Posts

One Response to Covestro Aktie // Bayer verkauft und Anleger freuen sich auf den DAX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons