Allianz, Aktie, Ergebnis, Börse, DAX, Generali, Versicherung, Rabatt

Allianz Aktie // Schwere Zeiten, gute Bewertung, attraktives Bonus-Zertifikat

by • 13. Mai 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)4521

Wie wird die Allianz wohl in 5 oder 10 Jahren aussehen? Wie viele der nun 142.000 Mitarbeiter werden noch für den Versicherungskonzern tätig sein? Wird es noch einen Außendienst geben? Welche Bereiche wird man aufgegeben haben (müssen)? Die Allianz steht vor einem herausforderndem Transformationsprozess. Digitalisierung und Nullzinsen drücken gewaltig. Schon jetzt scheint die traditionelle Lebensversicherungssparte, deren Geschäftsmodell in Nullzins-Zeiten nicht mehr funktioniert, nur noch eine Belastung. Die Bestände in Südkorea, Italien und Taiwan wurden bereits verkauft. Das wird vermutlich nicht reichen. Größere Einschnitte dürften folgen, auch in anderen Bereichen. Die Allianz muss sich auf die Digitalisierung des Versicherungsgeschäfts vorbereiten. Der Außendienst wird ausdünnen und in den kommenden Jahren durch Apps ersetzt werden. Das Wissen des Vertreters über den Kunden ist künftig Big Data. Schadensregulierung 2.0: Foto, Stichpunkte, Skizze – und die App bewertet.

Es werden schwierige Jahre für die Allianz, auch für deren Aktionäre. 2016 will Konzern-Chef Oliver Bäte noch einmal einen Betriebsgewinn (operatives Ergebnis) von 10,5 Milliarden Euro plus/minus 500 Millionen Euro herausquetschen. Ob das in den nächsten Jahren auch noch gelingen wird? Die Börse hat Zweifel, was an der sensationellen guten Bewertung der Allianz-Aktie abzulesen ist. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 8 bis 9. Die Dividenden-Rendite beträgt auf Basis der 2015er-Dividende satte 5,3 Prozent. Da ist schon viel an Wachstumsschwäche einkalkuliert. Im ersten Quartal ist das operative Ergebnis um 3,5 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro gesunken.


Die Allianz-Aktie bleibt ein interessanter Dividenden-Wert, von dem man allerdings keine ganz großen Sprünge erwarten sollte. Von einem Desaster wie bei den Versorgern Eon und RWE, deren Geschäftsmodell durch die Energiewende wegbrach, ist aber auch nicht auszugehen.

Mit einem Bonus-Zertifikat können Anleger auch auf eine Seitwärtsbewegung setzen. Beispiel: HU3BNK von der HVB mit der Chance auf eine Bonus-Rendite von 9,3 Prozent (15,4 Prozent p.a.), sofern die Barriere bei 120 Euro bis zum 14. Dezember 2016 nicht unterschritten wird. Wenn doch, kann man sich die Aktie ausliefern lassen, was allerdings mit Verlusten verbunden wäre.

Allianz-Aktie: kritisch

Allianz, Aktie

 

Bildquelle: Allianz

Related Posts

One Response to Allianz Aktie // Schwere Zeiten, gute Bewertung, attraktives Bonus-Zertifikat

  1. […] Plusvisionen: Allianz Aktie // Schwere Zeiten, gute Bewertung, attraktives Bonus-Zertifikat […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons