Software AG, Aktie, Börse

Software AG // Aktie nach guten Zahlen mit Shooting Star in der Kurs-Cloud

by • 13. April 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)979

Da hatte die Börse mal wieder den richtigen Riecher. Der Kurs-Anstieg der Software AG in diesem Jahr wurde nun durch die Zahlen für das erste Quartal 2016 bestätigt. Angetrieben durch verbesserte Konzern-Lizenzumsätze um 31 Prozent erhöhte sich auch der Software-AG-Gesamtumsatz um 9 Prozent. Der Betriebsgewinn des Unternehmens vor Zinsen und Steuern (Ebit) belief sich im ersten Quartal auf 45,3 (29,3) Millionen Euro – ein Plus von 55 Prozent. Die Digital Business Platform (DBP) erzielte im ersten Quartal Lizenzerlöse in Höhe von 32,7 (31,1) Millionen Euro – ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zusätzlich konnte die Software AG die Auftragseingänge im zukunftsträchtigen Cloud-Geschäft in der Berichtsperiode um sagenhafte 155 Prozent steigern. Unter Berücksichtigung des deutlichen Wachstums im Cloud-Geschäft verzeichneten die DBP-Lizenzen ein zweistelliges Wachstum. Die Transformation der Software AG scheint zu gelingen. Das Unternehmen bekräftigte seine Gesamtprognose für das laufende Geschäftsjahr und rechnet mit einer weiteren Steigerung der operativen Ergebnismarge (Ebita) auf 30 bis 31 Prozent. Aktuell liegt die operative Ergebnismarge bei 29 (25) Prozent. Läuft.

Zuletzt (2015) lag der Gewinn je Aktie der Software AG bei 1,78 Euro, was aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 19,2 bedeutet. Das ist sicher nicht sensationell günstig, aber auch nicht überteuert für die Branche. Anfang März hat der Vorstand vorgeschlagen, die Dividende auf der Hauptversammlung am 31. Mai 2016 um 10 Prozent auf 0,55 Euro zu erhöhen. Derzeit würde die Dividenden-Rendite so 1,6 Prozent betragen, ja, das ist nicht gerade üppig, aber angesichts von Nullzinsen überall auch nicht wenig.


Charttechnisch befindet sich die Software-AG-Aktie aktuell in einem Aufwärtstrend (Tageschart). Bei 35,40 Euro stößt sie an einen Widerstand, der durch das Hoch aus dem Jahr 2013 gebildet wird. Das dürfte einige Mühe kosten. Am Tag der Bekanntgabe der vorläufigen Quartalsergebnisse (13. April) hat sich zudem ein Shooting Star herausgebildet, der für eine gewisse Übertreibung nach oben steht und kurzfristig eher eine Konsolidierung erwarten lässt.

Einen Teilschutz bietet ein Discount-Zertifikat der HVB (HU3NRA) auf die Software AG. Das Rabatt-Papier bietet Anlegern aktuell eine Seitwärtsrendite von 7,6 Prozent (17,1 Prozent p. a.), wenn der Cap bei 34 Euro am 16. September 2016 nicht unterschritten ist. Anderenfalls kann der Anleger das Papier mit einem Rabatt von 7,5 Prozent beziehen.

Software-AG-Aktie: Aufwärtstrend, aber Shooting Star

Software_AG_130416

 


Related Posts

One Response to Software AG // Aktie nach guten Zahlen mit Shooting Star in der Kurs-Cloud

  1. […] plusvisionen: Software AG // Aktie nach guten Zahlen mit Shooting Star in der Kurs-Cloud […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons