Marketwatch // DAX, EZB, Draghi, Euro, Dollar, Yellen, Fed, RWE, Eon, Siemens, Zalando

by • 12. November 2015 • MarketwatchComments (0)1022

Heute war der Meister, EZB-Präsident Mario Draghi, wieder bei der Arbeit. Er deutete weitere geldpolitische Lockerungen durch die Europäische Zentralbank an. Man werde alle Instrumente im Rahmen des Mandats nutzen, um das Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen … Für die Wirtschaft der Eurozone bestehen Risiken, durch die globale Konjunktur, auf der Abwärtsseite … Die Märkte reagierten prompt: Der DAX stieg und der Euro fiel gegenüber dem Dollar. Allerdings nur kurz. Dann verpufften die Worte Draghis. Man möchte auch noch hören was Janet Yellen und andere führende US-Notenbanker heute noch zu sagen haben. Man erhofft sich Hinweise, was nun wird mit der Leitzins-Erhöhung in den USA im Dezember. Ich gehe davon aus, dass ein Mini-Schritt sicher ist. Alles andere wäre schlimm und würde die Reputation der Federal Reserve (Fed) doch arg beschädigen. Außerdem will die Fed diesen Schritt. Sie will Normalität.

RWE legt Ergebnisse vor – die enttäuschen. Die Versorger RWE und Eon werden an der Börse immer mehr von Versorgern zu Sorgern. Witwen- und Waisen-Papiere war einmal. RWE verliert 9 Prozent. Immerhin wurde die Prognose bestätigt. Die fallenden Strompreise belasten und auch, dass keinen schlüssigen Geschäftsplan für die Zukunft gibt. Eon hat bereits die Kernspaltung in gute und schlechte Energie vollzogen, muss aber dennoch die Kernkraftwerke behalten und darf nur Kohle und Gas in Uniper ausgliedern. Aber vielleicht gibt es ja staatliche Hilfen für die Verschrottung der Atomkraft. Ein Trost für alle Aktionäre: die hohen Dividenden-Renditen (noch!). Bei RWE ist nicht sicher, ob und in welcher Höhe eine Dividende gezahlt wird.


Siemens mit guten Auftragseingängen und guten Umsätzen, aber mäßigem Gewinn. Die Aktie steigt dennoch und sieht charttechnisch kurzfristig recht positiv aus.

Zalando schreibt rote Zahlen. Die Aktie, na ja, wer solche Investments mag.

Sehr sehenswert: Interview mit Pater Anselm Grün: “Geld kann auch Gutes bewirken” Und: “Geld dient dem Menschen”.

 

Bildquelle: ECB / Flickr

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons