Cancom, Zentrale, IT, Cloud

Cancom-Aktie // Überaus optimistisch

by • 12. September 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)863

Die jüngste Prognose von Cancom kam zum rechten Zeitpunkt: Der IT- und Cloud-Dienstleister hat im Juli ein Umsatzplus von 24,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt und sieht sich deshalb auf einem „erfolgreichen Wachstumskurs“. Cancom-Chef Thomas Volk blickt überaus optimistisch der weiteren Entwicklung im zweiten Halbjahr entgegen. Die Börse jubelt.

Die Cancom-Aktie zieht um gut zwölf Prozent an, nachdem sie in den Wochen zuvor auf ein zyklisches Tief von 35,50 Euro gefallen war. Diese überaus beeindruckende Performance hat sicher auch damit zu tun, dass sich im Bereich von 34 Euro eine robuste Unterstützungszone befindet (siehe Chart unten), der charttechnische Boden somit bereitet war.

Cancom durchlebt bewegte Zeiten. Erst kürzlich hat Unternehmensgründer und langjähriger Chef, Klaus Weinmann, das Zepter an Thomas Volk übergeben. Das mag auch damit zusammenhängen, dass Cancom immer mehr von IT- zum Cloud-Experten transformiert (das Cloud-Segment hat im ersten Halbjahr erstmals in der Unternehmensgeschichte mehr Ertrag als IT Solutions erwirtschaftet). Das (ehemalige) Systemhaus selbst spricht von disruptiven Zeiten. Klar, dass dann die Börse vorsichtiger wird und auch ein paar Risiken im Kurs widergespiegelt sehen will, zumal das Papier kein Billigheimer ist.

Auf der Basis des letztjährigen Gewinns von 1,20 Euro errechnet sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von aktuell 33 und selbst wenn der Gewinn im laufenden Jahr auf 1,40 Euro steigt, stünde das KGV noch immer bei 29. Aber gut, es geht um Cloud und damit um ein rasant wachsendes Feld. Da muss Nachsicht gelten bei der Bewertung.

Ist die Cancom-Aktie somit wieder ein Kauf? Zweifellos positiv ist die Dynamik mit der sich der Kursumschwung vollzogen hat. Das und auch das Geschäftsfeld spricht für einen weiteren Anstieg. Dagegen birgt die Restrukturierung des Unternehmen nach wie vor Risiken.

Wer kurzfristig skeptisch für die Cancom-Aktie bleibt, könnte auch zu einem Discount-Zertifikat greifen. Beispiel: DS6DRE. Damit ist eine maximale Rendite von 7,8 Prozent möglich, sofern der Cap bei 38 Euro am 14. März 2019 nicht unterschritten ist. Der Verlustpuffer beträgt 12,3 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Cancom-Aktie (Tageschart): dynamische Kurswende

Cancom, Aktie, Chart

Bildquelle: Cancom

Related Posts

Comments are closed.

Simple Share Buttons