20 Jahre fallende Zinsen

by • 12. August 2010 • PlusvisionenComments (0)811

Willkommen Deflationszeitalter. Seit fast genau 20 Jahren befindet sich die Umlaufrendite in einem mehr oder weniger stabilen Abwärtstrend (siehe Chart). Das in etwa auch der Zeitpunkt an dem der Eiserne Vorhang fiel und die Globalisierung einsetzt. Erste großes Deflationsopfer war/ist Japan. Werden weitere folgen? Die USA und auch Europa sind “heiße” Kandidaten. Vor allem die hohe Verschuldung erweist sich allenthalben als Hemmschuh.

Beispiel Griechenland. Dort sorgten die drakonischen Sparmaßnahmen im zweiten Quartal für ein Minus der Wirtschaftsleistung von 1,5 Prozent. Die Arbeitslosigkeit sprang auf 12 Prozent, wobei der Internationale Währungsfonds (IWF) selbst einen Anstieg auf 15 Prozent durchaus für möglich hält. Und die hohe Arbeitslosigkeit wiederum könnte über den Schlenker sinkende Konsumausgaben das Wirtschaftswachstum belasten. Wie das funktioniert ist derzeit in den USA(!) zu beobachten. Dort halten die einst so konsumfreudigen Amerikaner ihre Moneten plötzlich zusammen.


Milton Friedman sagte ja: Alles ein monetäres Problem. Also: Geld drucken. Wir werden sehen, ob es hilft.


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons