Dürr, Aktie, Trockner

Dürr Aktie // Deutscher Top-Maschinenbauer mit Bonus-Chance

by • 11. Oktober 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)2444

Dürr ist ein deutscher Maschinenbauer, der es in seinem Bereich an die Weltspitze gebracht hat. Die Schwaben ermöglichen ihren Kunden hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Größter Umsatzbringer ist zweifelsfrei die Automobilindustrie. Aber auch andere Maschinenbauer, Chemie- und Pharmaunternehmen und die holzbearbeitende Industrie gehört zum Kundenkreis. Das Flagschiff des Unternehmens sind Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie. Im Zuge der boomenden Autokonjunktur konnte die Dürr-Aktie in den vergangenen Jahren enorme Zugewinne verzeichnen. So stieg der Wert in den vergangenen fünf Jahren um schon fast unglaubliche 485 Prozent. Im Hoch kostete die Aktie gar schon 109 Euro. Dies war im Frühjahr 2015. Dann setzen im Zuge von eher durchwachsenen Geschäftsergebnissen größere Gewinnmitnahmen ein. So rutschte das Papier bis auf 52 Euro im Frühjahr 2016 ab. Zuletzt kam es aber wieder zu einer Aufwärtsbewegung. So notiert die Aktie aktuell bei rund 71 Euro.

Nach den Zahlen zum ersten Halbjahr hatten die Bietigheim-Bissinger die Prognose für den Auftragseingang etwas erhöht, wonach der Vorjahreswert übertroffen werden wird. Dabei profitiert Dürr von seiner globalen Aufstellung. Während nämlich das Geschäft in China schwächelt, zog es in Nordamerika und Europa an. Im Juni hatte das Unternehmen zudem in den USA einen der größten Aufträge der Firmengeschichte vermeldet. Mit einem 2017er KGV von 13 und einer Dividenden-Rendite von 2,7 Prozent ist der Wert (556520) durchaus für ein Direktinvestment interessant. Langfristanleger greifen daher zu.


Rendite-Jäger werfen hingegen einen Blick auf ein Bonus-Zertifikat der Commerzbank (CD4J8Z) mit Laufzeit bis 13. September 2017. Bleibt die Aktie bis dahin über der 50-Euro-Marke (Puffer:29,4 Prozent), erzielt der Anleger eine Bonus-Rendite von 12 Prozent oder 12,8 Prozent p. a. Wird die unter dem Zwischentief vom Februar liegende Barriere doch verletzt, werden Aktien geliefert.

Wer hingegen schnell ans Ziel will und Produkte der BNP Paribas günstig handeln kann, der schaut sich deren Bonus-Zertifikat mit Cap (PB6LNX) an, welches schon in 66 Tagen (16. Dezember 2016) Beobachtungstag hat. Bleibt die Aktie bis dahin über 58 Euro (Puffer: 18,1 Prozent), erzielt der kurzfristige Anleger immerhin eine Maximalrendite von 3,7 Prozent oder hochgerechnete 19 Prozent p. a. Reicht der Puffer nicht aus, wird in cash abgerechnet und der Anleger erleidet einen Verlust.

Dürr-Aktie (Wochenchart): Aufwärtsbewegung abgeflacht

Aktie, Chart, Dürr

 

Bildquelle: Dürr

Related Posts

One Response to Dürr Aktie // Deutscher Top-Maschinenbauer mit Bonus-Chance

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons