Der sterile Euro

by • 11. Mai 2010 • PlusvisionenComments (0)638

Der Euro kommt nicht so recht auf die Füße. Wenn wundert’s nach der Nachricht, dass nun auch die EZB in den Club der Gelddrucker (neben der Fed und der BoE) eingetreten ist. Gut, sie will „die Wirkung der Interventionen sterilisieren [wie das klingt]“, doch so recht scheint das kaum jemand zu glauben. [Wer einmal/mehrmals lügt, dem glaubt man eben nicht, ganz besonders Notenbanken nicht.] Wie sagt Fondsmanager Jens Ehrhardt im FTD-Interview: „Zunächst hat sich der Euro von seinen herben Verlusten erholt. Doch auf längere Sicht spricht das Gelddrucken für einen Kursverfall.“

Auch interessant: FTD ruft zur Revolution auf.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons