Varta, Batterien, Akkus, Aktie, Batterie

Varta-Aktie // Schönes Ergebnis und Bruch des Abwärtstrends

by • 10. April 2018 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (1)1138

Wie bitte? Ich kann sie nicht verstehen? Was? – Mal wieder sind die Batterien am Hörgerät zu schwach … Mit Varta wäre das nicht passiert, vielleicht. Auf jeden Fall verdient Varta inzwischen gute Geld mit Mikrobatterien und ist zu einem weltweit führenden Unternehmen im Segment Hörgerätebatterien aufgestiegen. 2017 hat der Umsatz hier um 15 Prozent auf 204 Millionen Euro zugelegt und der Betriebsgewinn (Ebitda) verbesserte sich um 30 Prozent.

Insgesamt ist der Konzernumsatz um 13 Prozent auf 242 Millionen Euro gestiegen. Der Betriebsgewinn (Ebit) kletterte um 59 Prozent auf 23,6 und der Konzerngewinn um 44 Prozent auf 13,5 Millionen Euro (0,36 Euro je Aktie). Auch für das laufende Jahr ist Finanzvorstand Steffen Munz optimistisch:

„Wir sind sehr gut aufgestellt, um beim Umsatz Wachstum in 2018 nochmals deutlich zuzulegen. Auch gehen wir davon aus, dass das Ergebnis aufgrund der Skalierung unseres Geschäftsmodells, wieder sehr deutlich im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.“

Das ist auch dringend notwendig, denn die Bewertung der Varta-Aktie ist noch außerordentlich stattlich: Bei einem aktuellen Marktwert von 802 Millionen Euro errechnet sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp 60 – aber das Ergebnis soll ja „sehr deutlich“ zulegen und Varta befindet sich (noch) in einer Phase der Neufindung. Die Varta-Aktie hat zweifellos Potenzial, aber sie bleibt ein gewagtes Investment.

Charttechnisch befindet sich die Varta-Aktie in einem schwankungsfreudigen Seitwärtstrend. Die Aktie war im Oktober 2017 zu 17,50 Euro an die Börse gekommen und stieg anschließend bis auf 24,25 Euro. Derzeit notiert sie bei 21,00 Euro nach dem März-Tief von 17,67 Euro. Der kurzfristige Abwärtstrend wurde Anfang April gebrochen.

Für Freunde von Seitwärtsrenditen könnten auch ein Discount-Zertifikat spannend sein. Beispiel: DD5VD9 der DZ Bank. Sofern der Cap bei 20 Euro am 15. März 2019 nicht unterschritten ist, winkt eine maximale Rendite von 6,7 Prozent. Der Verlustpuffer (Discount) gegenüber der Aktie beträgt elf Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Varta-Aktie (Tageschart): kurzfristiger Abwärtstrend gebrochen

Varta, Aktie, Chart

Bildquelle: BirgitH / pixelio.de

Related Posts

One Response to Varta-Aktie // Schönes Ergebnis und Bruch des Abwärtstrends

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons