Bauer, Aktie, Börse

Bauer // Wieder zuversichtlicher

by • 10. April 2015 • AktienvisionenComments (0)1796

Dieses Unternehmen ist ein Männer-Traum: Bauer. Der Tiefbauspezialist aus Schrobenhausen zählt zu diesen wunderbaren Spezialbaufirmen. Es bohrt dies sehr tiefen Löcher, füllt diese mit Beton und später stehen dann auf diesen Fundamenten Wolkenkratzer, Brücken oder Staudämme. Gründungsarbeiten nennt man das. Daneben stellt das Bauer noch diese herrlich großen Spezialbaumaschinen her. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Umweltschutz tätig.

Doch im vergangenen Jahr lief es nicht sonderlich gut für Bauer. Es gab „Belastungen“. Immerhin wurde das Ergebnis durch einen Sondergewinn aus dem Verkauf von 21 Prozent der Anteile der Tochtergesellschaft im Oman gerettet. Das Jahr 2014 brachte einige Erfolge, doch man könne nicht zufrieden sein, sagt der Bauer-Chef Thomas Bauer. Immerhin reicht es wieder für eine Dividende für das Jahr 2014 in Höhe von 0,15 Euro. Im Jahr davor war die Dividende ganz ausgefallen.

Für das laufende Jahr ist Bauer wieder „zuversichtlich“. Das Unternehmen will sich in den anspruchsvollen Märkten, in denen es tätig ist, trotz der geopolitischen Risiken (Russland, Ukraine) behaupten, schließlich blicke der Baukonzern auf eine 225-jährige Firmengeschichte.

Zu hoch bewertet ist Bauer sicherlich nicht. Als spottbillig kann man die Aktie jedoch auch nicht bezeichnen. Charttechnisch hat sich die Aktie von ihrem Tief bei 12 Euro gut gelöst und strebt seit Oktober vergangenen Jahres nach oben. Dabei wurde auch der massive Widerstand bei 16 Euro und der Abwärtstrend bei rund 17 Euro überschritten. Beides ist positiv. Die nächsten Widerstände warten bei etwa 19 Euro und bei 22 Euro.


Bauer_100415

 

Bildquelle: Bauer [bearbeitet]


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons