Twitter, Aktie, Börse, Zertifikat, Trump

Twitter Aktie // Trump und ein heftiges Krächzen

by • 10. Februar 2017 • Anlagevisionen, Zertifikate_ProdukteComments (0)845

Das Zwitschern beim Kurznachrichtendienst Twitter wird wieder hektischer. Kein Wunder, die Zahlen für das vierte Quartal waren eher ein Krächzen. Der Umsatz ist lediglich um ein Prozent gestiegen, im Jahresvergleich. Das klingt nach dem, was es ist: nichts. Der Verlust lag bei 167 Millionen Dollar. Im Vorquartal waren es 103 Millionen Dollar und im Vorjahresquartal 9 Millionen Dollar Mise. Die Werbeeinnahmen sind mit 638 Millionen Dollar im Jahresvergleich leicht gesunken. Es geht kaum mehr was voran bei Twitter, trotz Donald Trump, der gerne seine Regierungspolitik über den Nachrichtendienst verkündet. Trump oder der Wahlkampf oder Olympia ziehen auch keine neuen User an. Die Zahl bewegt bei knapp über 300 Millionen seicht aufwärts, jetzt sind es 319 Millionen. Wachstum kann dies nicht genannt werden. So ist es nur konsequent, dass auch der Ausblick sehr düster ausfällt. Die Börse quittiert das mit saftigen Kursabschlägen, zu recht, schließlich ist Twitter mit 11 Milliarden Dollar noch stattlich bewertet. [Nun bin ich auch auf den Snapchat-Börsengang gespannt, so der denn kommen sollte …]

Auch charttechnisch ist bei der Twitter-Aktie kaum noch was schön zu reden. Der sehr kurzfristige Aufwärtstrend ist kaputt. Nun klammert sich der Kurs verzweifelt an irgendwelche Haltelinien, aber wie das so ist an der Börse, wenn eine Aktie ordentlich fällt, zählen diese Unterstützungen meist nur sehr wenig.

Nun gut, vielleicht gibt es nochmal ein rettendes Übernahmegerücht. Vermutlich wirft sich die Twitter-Leitung jedem an den Hals, der nur eine Andeutung macht, den Laden zu übernehmen. Aber wer könnte das sein, bei diesen Aussichten? Namen sind bereits schon zur genüge genannt worden [hier mehr dazu].


Investoren sollten die Aktie (derzeit) nicht anfassen. Interessant könnte bei der gestiegenen Volatilität (Kursausschläge) ein Discount-Zertifikat sein. Beispiel: SE27XZ der SocGen. Es bietet die Chance auf eine Rendite von 4,4 Prozent (12,2 Prozent p.a.), sofern der Cap bei 14 Dollar am 16. Juni 2017 nicht unterschritten ist. Der Discount/Sicherheitspuffer gegenüber dem Direktinvestment beträgt auf der Basis der aktuellen Kurse an der Börse Stuttgart 14,7 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Twitter-Aktie: sehr bewegte Zeiten

Twitter, Aktie, Chart, Börse

 

Bildquelle: Twitter/Flickr

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons