Der richtige Weg des Herrn B.

by • 8. August 2013 • BörsenvisionenComments (0)848

So sieht es aus, wenn die Börse feiert: Die Commerzbank-Aktie legt heute knapp zwölf Prozent zu. Konzernchef Martin Blessing ist auch zufrieden: „Die Umsetzung der strategischen Maßnahmen läuft planmäßig und teilweise sogar etwas schneller. Die Erträge vor Risikovorsorge haben sich in der Kernbank im zweiten Quartal stabilisiert – ein Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Tatsächlich: Nach einem Verlust im ersten Quartal von 94 Millionen Euro beim Konzernergebnis, erwirtschaftet die Commerzbank im zweiten Quartal einen Gewinn von 43 Millionen Euro.

Man ist bescheiden geworden als Commerzbank-Anleger. Im Vorjahr lag das Konzernergebnis im zweiten Quartal noch bei 275 Millionen Euro.

Auch operativ besteht eigentlich kein Grund „groß“ zu feiern. Das Ergebnis liegt hier im ersten Halbjahr 2013 bei 547 Millionen Euro. In der ersten Hälfte 2012 waren es 1000 Millionen Euro. Im zweiten Quartal 2012 lag das operative Ergebnis bei 451 Millionen Euro und in diesem Jahr bei 78 Millionen Euro. Ganz so gut scheint es noch nicht zu laufen bei der Commerzbank, aber man ist ja auf dem richtigen Weg.


Risiken scheinen noch reichlich vorhanden zu sein: Die Risikovorsorge des Konzerns lag im ersten Halbjahr 2013 mit 804 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert (erstes Halbjahr 2012: 616 Millionen Euro). Im zweiten Quartal wurden hiervon allein 537 Millionen Euro gebucht (erstes Quartal 2013: 267 Millionen Euro). Da ist noch viel Bad Bank.

Die Börse blickt bei der Commerzbank sehr weit in eine bessere Zukunft.

 

Foto: Commerzbank AG (bearbeitet)


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons