Société Générale, Frankreich, Banken, La Défense

Société Générale Aktie // IPO von Autoleasingtochter ALD plus Wunschzertifikat

by • 8. Juni 2017 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)915

Börsengänge sind immer noch das Salz in der Suppe an den Kapitalmärkten. Denn nichts ist spannender als ein neues Unternehmen kennenzulernen und es anschließend zu bewerten. Leider ist dies in den vergangenen Jahren in Europa nur recht selten zu einem sog. IPO, dem Initial Public Offering, gekommen. Noch immer wirken hier offensichtlich die negativen Impulse aus der Zeit des New-Economy-Hypes nach. Und wahrscheinlich belastet diesen Markt in Deutschland auch noch immer die Platzierung von Telekom-Aktien aus einer Kapitalerhöhung im Jahr 2000. Damals bezahlten Anleger für die werbewirksam angepriesene T-Aktie stolze 66,50 Euro – ein Kursniveau, welches das Papier wohl erst in ganz, ganz vielen Jahren wieder erreichen wird.

In Frankreich kommt nun aber wohl wieder ein IPO zustande, denn die Großbank Société Générale bringt ihre Autoleasing-Tochter ALD an die Pariser Börse Euronext. Dort soll das neue Papier ab dem 16. Juni gehandelt werden. Anleger können den neuen Wert in einer Spanne von 14,20 bis 17,40 Euro zeichnen. Am 15. Juni folgt dann der Ausgabepreis. Bis zu 92,9 Millionen Aktien stehen zur Verfügung. Die SocGen hält nach dem IPO aber noch immer mehrheitliche 77 Prozent an ALD.

Die Aktie (873403) der französischen Großbank, die für Langfristanleger auch als Direktinvestment weiter interessant ist, profitierte von der Abspaltungsankündigung, da reichlich Kapital in die Kasse kommt und damit relevante Bilanz- und Eigenkapital-Kennzahlen deutlich besser werden. Somit ist unser Wunschzertifikat, welches wir im März von der Commerzbank (CR2L2B) emittieren haben lassen, bald im Ziel. Denn schon am 13. Juni steht der finale Bewertungstag an. Bis dahin muss die Schwelle bei 33 Euro, die aktuell höchst komfortable 30,4 Prozent entfernt ist, noch halten. Dann erfolgt die Rückzahlung zum Höchstbetrag von 50 Euro. Anleger können nun auf die Tilgung durch den Emittenten warten oder aber zu 50 Euro an der Börse Stuttgart verkaufen und die Gewinne mitnehmen.


Wir haben für diese Anleger gleich ein attraktives Nachfolgeprodukt mit überschaubarer Laufzeit und schneller Rendite-Chance nach unseren Wünschen im Angebot: Das neue Bonus-Wunschzertifikat, welches die Commerzbank (CE6GKA) am gestrigen Mittwoch exklusiv für Plusvisionen emittiert hat, läuft bis in den Herbst. Sofern die SocGen-Aktie bis zum 24. November die leicht erhöhte Schwelle von 35 Euro (aktueller Puffer: 26 Prozent) nicht verletzt, wird das derzeit bei 50,40 Euro gehandelte Bonus-Zertifikat zum Höchstbetrag von 53 Euro getilgt. Daraus ergibt sich eine Maximalrendite von 5,2 Prozent oder hochgerechneten 10,9 Prozent.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Société Générale-Aktie (Monatschart): Widerstand überwunden – umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation?

Société Générale, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

 


Related Posts

One Response to Société Générale Aktie // IPO von Autoleasingtochter ALD plus Wunschzertifikat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons