Beiersdorf, Aktie, Börse, Nivea, Creme, Tesa, Eucerin

Beiersdorf Aktie // Nivea bleibt der Anker

by • 8. März 2017 • Anlagevisionen, Zertifikate_ProdukteComments (1)3321

Beiersdorf hatte schon im Januar seine vorläufigen Umsatzzahlen für 2016 (plus 3,2 Prozent auf 6,75 Milliarden Euro) gemeldet. Daher gab es heute keinerlei Überraschungen, als finale Zahlen folgten. Neu waren aber die Gewinnwerte: Vor Steuern kam es zu einem Plus von rund acht Prozent auf 727 Millionen Euro. Da allerdings auch dies den Markterwartungen entsprach, richteten sich die Blicke der Analysten auf den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr.

Und hier sieht es weiterhin nicht extrem dynamisch aus. Denn im Jahr 2017 soll der Umsatz, ohne Berücksichtigung von Übernahmen und Währungseffekten, um gerade einmal drei bis vier Prozent wachsen. Dabei legt Vorstandschef Stefan Heidenreich sein Augenmerk auf das Kerngeschäft mit Kosmetik- und Pflegeartikeln, wo er stärker als der Markt wachsen will:

“Obwohl das Umfeld schwierig bleiben wird, blicken wir mit vorsichtigem Optimismus in das Geschäftsjahr 2017”,

so der CEO am heutigen Mittwoch vor der Fachpresse in Hamburg. Gleichzeitig erwartet der Top-Manager für den Kosmetikmarkt ein eher verhaltenes Wachstum in einem sich weiter verschärfenden Wettbewerb. Daher stellt Heidenreich auch zukünftig vor allem die extrem starke Marke Nivea in den Mittelpunkt.

Im guten Marktumfeld konnte die Nivea-Aktie in den vergangenen Wochen wieder etwas stärker zulegen und auch das Rekordhoch aus dem Jahr 2015 bei knapp 90 Euro ins Visier nehmen. Heute verliert der DAX-Titel (520000) bis zum Mittag an der Börse in Stuttgart allerdings rund ein Prozent auf 85,02 Euro. Kurzfristig erwarten wir keinen neuen Angriff auf das Rekordhoch. Denn wenig Dynamik und einem 2017er KGV von 25 gibt es deutlich günstigere Qualitätsaktien. Aber eine Seitwärtsspekulation sollte sich für Anleger als gewinnbringend erweisen. Denn einen massiven Einbruch erwarten wir nicht, dafür ist der Titel zu stabil und das Unternehmen zu gut im Markt positioniert. Früherer Bericht zur Beierdorf-Aktie hier.


Schnelle 4,5 Prozent (200 Prozent p.a.) bringt ein Bonus-Zertifikat mit Cap von der BNP Paribas (PR1JNJ), dessen Beobachtungstag schon am 16. Juni ansteht. Bleibt die Aktie bis dahin stets über 70 Euro (Puffer 17,7 Prozent), wird das aktuell in Stuttgart zu 134,02 Euro gehandelte Zertifikat zum Maximalpreis von 140 Euro getilgt. Unter 70 Euro notierte der Basiswert übrigens zuletzt zum Jahresauftakt 2015.

Wer etwas mehr Geduld hat, für den ist ein baugleiches Bonus-Papier der BNP Paribas (PR1JNX) interessant, dessen Beobachtung am 15. Dezember ansteht. Hier liegt die Barriere allerdings bei 65 Euro, was einem Puffer von 23,6 Prozent entspricht. Bei einem Zertifikate-Kurs in Stuttgart von 112,26 Euro errechnet sich hier eine Maximalrendite von 6,9 Prozent oder 8,8 Prozent p.a.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Beiersdorf-Aktie (Wochenchart): Abwärtstrend gebrochen; übergeordneter Seitwärtstrend

Beiersdorf, Aktie, Chart, Börse

 

Bildquelle: Beiersdorf

Related Posts

One Response to Beiersdorf Aktie // Nivea bleibt der Anker

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons