Wacker Chemie, Aktie, Börse

Wacker Chemie Aktie // Ausbruch! Auftakt zu einem wackeren Aufwärtstrend?

by • 7. Dezember 2016 • Chart-AlarmComments (0)1626

Ho, ho, ho, was für eine Überraschung. Die Aktie von Wacker Chemie zeigt, dass sie es doch noch drauf hat. Sie kann noch steigen, deutlich. Das dürfte auch an der guten Performance der Siltronic-Aktie liegen, die sich in einer wunderbaren Haussephase befindet [wir haben hier darüber geschrieben]. Wacker Chemie hält noch 57,8 Prozent an dem Unternehmen, das Mitte 2015 abgespalten und an die Börse gebracht wurde. Die Wacker-Chemie-Börsenträume sind derzeit aus Silizium und man blickt nach schweren Zeiten wieder nach vorne.

Das dritte Quartal lief recht gut für Wacker. Das Periodenergebnis des Berichtsquartals beläuft sich auf 67,5 Millionen Euro (Q3 2015: 58,2 Millionen Euro) und das Ergebnis je Aktie beträgt 1,29 nach 1,21 Euro. Im Neunmonatsvergleich liegt das Ergebnis je Aktie mit 2,85 Euro (142,5 Millionen Euro) allerdings noch 41 Prozent unter dem Vorjahreswert. Selbst wenn man von einen Gewinn je Aktie von 3,00 Euro für das Gesamtjahr ausgeht, errechnet sich noch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von mehr als 30 – aber das KGV ist nicht sehr aussagekräftig nach solch einer Wende. Einen gewissen Puffer könnte die Dividende darstellen, wenn wieder 2,00 Euro gezahlt werden.

Spannend ist zurzeit die Charttechnik bei Wacker Chemie. Im Wochenchart hat die Aktie gerade die Nackenlinie einer umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter-Formation nach oben durchstoßen, was auf Kurse jenseits der Marke von 120 Euro hoffen lässt. Im Tageschart wurde das Augusthoch bei 88,00 Euro mit Schwung überschritten, nachdem die Aktie vor Tagen aus der Konsolidierungsformation bei 83,00 Euro ausgebrochen war.

Wer es etwas defensiver möchte, könnte vielleicht zu einem Discount-Zertifikat der Commerzbank (CN9ERS) auf Wacker Chemie greifen. Hiermit besteht die Chance auf eine Seitwärtsrendite/Maximalrendite von 7,5 Prozent (13,9 Prozent p.a.), wenn der Cap bei 90 Euro (knapp gewählt) am 15. Juni 2017 nicht unterschritten ist. Als Ausgleich für die begrenzten Renditechance gibt es einen Verlustpuffer von 8,2 Prozent.


Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden. Start: demnächst.

Wacker-Chemie-Aktie (Wochenchart): Umkehrformation

Wacker Chemie, Aktie, Silizium, Chart

Wacker-Chemie-Aktie (Tageschart): Widerstand überwunden

wacker_chemie_aktie_071216

 

Bildquelle: Wacker Chemie

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons