Allianz // Die Aktie wird zum Nobrainer

by • 7. November 2014 • AktienvisionenComments (1)3276

Hoffentlich Allianz im Depot. Die Allianz denk an ihre Aktionäre. Weil andere Versicherungen zu – „exorbitant“ – teuer geworden sind und die Allianz keinen Lust verspürt zu diesen Preisen zu kaufen, will man das Geld auf der hohen Kante künftig an seine Anteilseigner ausschütten, im Dreijahresrhythmus. Sehr schön. Wenn die Allianz keine passenden Investitionen findet, dann gibt man den Anlegern die Chance etwas vernünftiges damit anzufangen. Zudem sollen künftig von den Gewinnen regelmäßig 50 Prozent ausgeschüttet werden. Bislang waren es 40 Prozent. Doch damit nicht genug, die Allianz führt eine Art Dividendengarantie ein. Die Dividende je Aktie soll mindestens auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. Klar, dass all dies die Börse mächtig freut. Die Allianz-Aktie legte nach der Meldung um rund vier Prozent zu.

Die Allianz kann es sich leisten. Allein im dritten Quartal 2014 kletterte der operative Gewinn um 5,2 Prozent auf 2,65 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr wird nun ein operativer Gewinn von 10,5 Milliarden Euro erwartet. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse für das zweite Quartal lag die Prognose noch bei 10,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2013 wurde ein operativer Gewinn von 10,1 Milliarden Euro erreicht. An die Aktionäre ging davon als Dividende 5,30 Euro je Aktie. Unterstellt man nun einen höheren Gewinn und die höhere Ausschüttungsquote, dann könnte die Dividende für 2014 auf 6,90 Euro steigen. Auf Basis des aktuellen Kurses würde die Dividendenrendite 5,25 Prozent betragen. Zum Vergleich: Eine zehnjährige Bundesanleihe bringt derzeit 0,8 Prozent. Auch sonst ist das Allianz-Papier günstig bewertet: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) beträgt bescheidene 9,5. Das alles klingt schon sehr solide.


Interessant: Bei der Allianz-Tochter Pimco flossen im dritten Quartal 49,2 Milliarden Euro abgeflossen, der größte Teil im September nach dem Abgang von Anleiheguru Bill Gross. Der Pimco Total Return bleibt aber mit einem Volumen von 170,9 Milliarden Dollar der größte Anleihefonds weltweit.

Allianz-Aktie: Widerstand noch nicht überwunden

 

Bildquelle: Allianz


Related Posts

One Response to Allianz // Die Aktie wird zum Nobrainer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons