Covestro, Aktie, Börse, Bayer, Monsanto

Covestro Aktie // Bayer sorgt für fallende Kurse und einen attraktiven Bonus

by • 7. Juni 2017 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)1062

Im Oktober 2015 ging Covestro an die Börse. Der Mutter-Konzern Bayer erklärte schon damals, dass er sich im Laufe der Zeit immer weiter von seiner Kunststoffsparte trennen wolle. Und das Bayer-Management braucht auch das Geld. Denn es hilft ungemein bei der Finanzierung der Monsanto-Übernahme. So warf Bayer über Nacht nochmals 17,25 Millionen Covestro-Aktien auf den Markt und platzierte sie bei institutionellen Anlegern. Dadurch sank der Anteil an Covestro von 53,3 auf 44,8 Prozent ab. Für Bayer dürfte dies rund einer Milliarde Euro in die Firmenkasse spülen.

Doch dies ist nicht alles: Denn durch die Einlage von weiteren Aktien bei einem Bayer-Pensionsfonds sinkt der Anteil der Beteiligung um zusätzliche vier Prozentpunkte. Wirklich überraschend kommt diese Transaktion nicht. Trotzdem drückt sie den Kurs der Aktie schon am gestrigen Abend in Stuttgart gewaltig nach unten. Heute Vormittag hat sich die Lage indes schon wieder beruhigt, das Covestro-Papier kann rund ein Prozent auf 63,39 Euro zulegen.

Wir hatten die Covestro-Aktie (606214) schon bei der vorherigen Abgabe von Bayer [hier klicken] als interesssant eingestuft. Dies gilt jetzt umso mehr. Denn mit dem nochmals erhöhten Streubesitz wird ein Aufstieg in den DAX immer möglicher. Ob es schon bei der nächsten regulären Überprüfung im September klappt, bleibt unklar. Denn noch ist nicht vorhersehbar, wie stark sich die zusätzlichen Aktien auf das Handelsvolumen auswirken. Und auch die zukünftige Kursentwicklung bleibt im geopolitischen Umfeld, welches aktuell die Marktentwicklung bestimmt, eher unklar.

Wir halten Covestro aber weiter für sehr attraktiv. Die Aktie wird mit einem KGV von 11 bewertet. Und auch die Dividenden-Rendite von 2,5 Prozent ist zumindest ordentlich. Langfristanleger greifen daher in der aktuellen Schwäche zu. Charttechnisch ist die Situation allerdings kritisch (siehe Chart unten).


Wer es hingegen schneller einen attraktiven Gewinn einfahren will, der wirft einen genauen Blick auf ein Bonus-Zertifikat der UBS (UW7LY9). Sofern die Covestro-Aktie bis zum 15. Dezember stets über 50 Euro notiert, zahlt die Schweizer Bank das aktuell in Stuttgart bei 70 Euro gehandelte Zertifikat zum Maximalpreis von 75 Euro zurück. Daraus errechnet sich eine Bonus-Rendite von 7,1 Prozent oder 13,2 Prozent p.a. Sollte sich der aktuell 21,2 Prozent große Puffer tatsächlich als nicht ausreichend erweisen, dann tilgt die UBS in Cash. Pro Zertifikat gibt es dann den aktuellen Gegenwert der Aktie ausbezahlt.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Covestro-Aktie: kritische Zone

Convestro, Aktie, Börse, Chart, Bayer

 

Bildquelle: Covestro

Related Posts

One Response to Covestro Aktie // Bayer sorgt für fallende Kurse und einen attraktiven Bonus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons