BREAKING // DAX : Euro : Rocket Internet : Logwin : Wacker Chemie : Telekom : Medigene : Adidas : EON : RWE : Grexit : Russland : Gold

by • 7. April 2015 • MarketwatchComments (0)1709

070415 // Was für ein Schwung geht durch die Eurozone. Der Einkaufsmanager im März für Industrie und Dienstleistung signalisiert eine deutliche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Nachhaltig ist das noch nicht, aber immerhin ein Anfang – und dieser kommt schon überraschend. Dem DAX macht das richtig Laune. Er steigt deutlich über die Marke von 12.000 Punkten. Hinzu kommt, dass nach den jüngsten US-Arbeitsmarktdaten eine Leizinserhöhung durch die amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) wohl wieder in weitere Ferne gerückt ist. Aber das kann sich auch schnell ändern, wie man in den vergangenen Wochen immer aufs Neue gesehen hat. Mal sieht es so aus, als würde die Fed, dann gleich doch nicht. Ich gehe davon aus, dass es wahrscheinlich ehr länger als kürzer dauern wird, da die Fed kein Risiko mit der Konjunktur- beziehungsweise mit der Arbeitsmarktentwicklung eingehen wird.

So entsteht eine wunderbare Börsenwelt: In Europa/Eurozone kommt die Wirtschaft in Bewegung und sorgt auch für steigende Unternehmensgewinne. Der niedrige Euro dürfte hierbei kein unwesentlicher Faktor sein. Gleichzeitig pumpt die Europäische Zentralbank (EZB) weiter Monat für Monat 60 Milliarden Euro in den Markt und die Fed hält sich mit einer Leitzinserhöhung zurück. Da kann es eigentlich mit dem DAX nur nach oben gehen.

Der Euro lässt sich einstweilen von der Euphorie noch nicht anstecken. Er verharrt im Bereich von 1,08 Dollar.

Gold scheint die Lust an steigenden Kursen wiederentdeckt zu haben. Das gelbe Metall profitiert vermutlich davon, dass sich die Fed nicht so streng zeigen könnte.

Die Aktien-Börse in Russland strebt weiter nach oben.

Besonders inspiriert präsentieren sich im DAX die Versorger EON und RWE. Sie haben auch den größten Nachholbedarf und sind halt auch hin und wieder dran. Charttechnisch besteht die Chance, dass die ihre kurzfristigen Abwärtstrends überschreiten. Der DAX selbst hat seine Konsolidierungsflagge nach oben verlassen – positiv.


Wacker Chemie hat seine Konsolidierung, so wie es dich derzeit darstellt, auch beendet und strebt wieder nach oben. Unterstützt wird der Anstieg durch die UBS, die das Kursziel der Aktie von 128 auf 140 Euro heraufgesetzt hat.

Die Aktie der Deutschen Telekom erreicht ein Mehrjahreshoch.

Adidas strebt weiter nach oben.

Bei Rocket Internet scheint die Unterstützungslinie bei 42 Euro gehalten zu haben. Es geht wieder aufwärts.

Medigene verliert knapp 7 Prozent. Kühlt die Euphorie ab?

Bei Logwin sieht es immer mehr so aus, als sei der Seitwärtstrend Vergangenheit.

Bildquelle: Börse Frankfurt [bearbeitet]

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons