Commerzbank, Aktie, Bank, Zentale

Commerzbank Aktie // Weiße Kerzen für die Ewigkeit

by • 5. Mai 2017 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (1)3053

Sie liebt mich, sie liebt mich nicht, sie liebt mich … meistens hat die Commerzbank-Aktie ihre Anleger in den vergangenen Jahren nicht geliebt. Fallende Kurse wurden zur Regel und die Erholungsphasen, in denen die Hoffnung leicht zu keimen begann, erwiesen sich schnell als Pausen im Abwärtstrend. Seit dem Sommer des zurückliegenden Jahres scheint sich aber doch ein gewisser Wandel vollzogen zu haben. Im Monatschart sind ab Oktober, mit Ausnahme des Februar, nur weiße Kerzen zu erkennen (siehe unten). Ein gutes halbes Jahr mit steigenden Kursen, wenn auch unter mehr oder weniger heftigen Schwankungen, scheint bei der Commerzbank gefühlt schon eine halbe Ewigkeit her. Inzwischen pirscht sich die Aktie sachte an die Marke von zehn Euro heran.

Die Commerzbank bleibt allerdings ein Institut im Selbstfindungsprozess, was immer wieder Rückschläge bedeuten kann. „Ordentlich“ soll die Bank ins neue Jahr gestartet sein [genaue Zahlen gibt es am 9. Mai 2017]. Das klingt nicht gerade nach überbordenden Optimismus, aber die Bank scheint wieder Kunden zu gewinnen und der Vorstand will kräftig sparen, bis zum Jahr 2020 sollen es 6,5 Milliarden Euro jährlich sein.

Charttechnisch bewegt sich die Aktie an der Obergrenze des aktuellen Aufwärtstrendkanals im Tageschart (siehe unten). Der Abstand zu 200-Tage-Durchschnittslinie ist zwar nicht dramatisch groß, doch durchaus schon üppig. Zuversichtlich stimmt, dass sich die 200-Tage-Durchschnittlinie nach oben bewegt. Auffällig ist eine Kurslücke (Gap) bei 8,50 Euro. Diese werden häufig noch geschlossen – durch einen entsprechenden Kursrückgang. Ergo: Kurzfristig könnten Rückschläge drohen; der längerfristige Aufwärtstrend wirkt dagegen stabil.

Spannender als ein Investment in die Aktie (CBK100), könnte deshalb zurzeit ein Discount-Zertifikat auf die Commerzbank sein. Beispiel: XM98VH von der Deutschen Bank, das an der Stuttgarter Börse gehandelt wird. Das Papier bietet eine attraktive Rendite-Chance von 6,9 (11,1 p.a.) Prozent, sofern der Cap bei 8,80 Euro am 14. Dezember 2017 nicht unterschritten ist. Sollte das der Fall sein, können sich Anleger die Aktie vom Emittenten ausliefern lassen. Diese hätten sie dann zu einem Kurs von 8,24 Euro erworben – ein Rabatt (Discount) von 13,2 Prozent zum derzeitigen Aktienkurs. Hinweis: Die Hauptversammlung (HV) hat bereits am 3. Mai 2017 stattgefunden, ein Dividenden-Abschlag muss somit nicht gefürchtet werden.  Eine Dividende wurde ohnehin keine gezahlt.


Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Commerzbank-Aktie (Monatschart): langfristiger Abwärtstrend gebrochen

Commerzbank, Aktie, Chart

Commerzbank-Aktie (Tageschart): Oberkante Aufwärtstrend

Commerzbank, Aktie, Chart

Bildquelle: Commerzbank

Related Posts

One Response to Commerzbank Aktie // Weiße Kerzen für die Ewigkeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons