Code, Binär, Kryptowährung

KaratBank Coin // Die moderne Alternative zum Gold und Ethereum

by • 5. März 2018 • ServiceComments (0)642

Gold ist ein beliebtes und sicheres Investitionsmittel, das obendrein weltweit und jederzeit in Bargeld getauscht oder zur Zahlung eingesetzt werden kann. Im Zuge der Digitalisierung gibt es eine neue Möglichkeit, wenn Sie sich für eine Investition in Gold entscheiden und nicht auf die Vorzüge einer Kryptowährung verzichten möchten. Der KaratBank Coin verbindet beide Komponenten und ist eine blockchainbasierende Kryptowährung mit Anlehnung an den Goldkurs.

Ethereum oder Gold? Der KaratBank Coin als Hybrid aus beidem. Überlegen Sie schon seit längerem, ob Sie in klassisches Gold investieren oder Ihr Geld in einer Kryptowährung wie Ethereum anlegen? Dann bietet sich der KaratBank Coin als Hybrid zwischen beiden Investitionsoptionen an und ist Ihre Chance, eine sichere, geo- und wirtschaftspolitisch unabhängige sowie jederzeit als Zahlungsmittel verwendbare Investition zu tätigen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Für physisches Gold brauchen Sie ein Schließfach, während der KaratBank Coin über eine Blockchain gehandelt wird.
  • Mit physischem Gold können Sie keine online Zahlungen tätigen.
  • Einer Kryptowährung liegt kein Sachwert zugrunde, dem KaratBank Coin schon.
  • Der KaratBank Coin wird nicht zum Spielball von Spekulanten.
  • Sie vereinen die Vorteile einer physischen und virtuellen Investition in einer Anlage.

Anstatt sich für “entweder oder” zu entscheiden, können Sie mit dieser Möglichkeit auf doppelte Vorteile vertrauen. Sie entscheiden sich für eine Anlage, die am Goldwert orientiert aber nicht vollständig von diesem abhängig ist. Jeder KaratBank Coin ist einem bestimmten, dem jeweiligen Wert entsprechenden, Gewicht an Gold gegenübergestellt. Sie können Ihre Investition jederzeit und weltweit gegen physisches Gold eintauschen, sie als Zahlungsmittel einsetzen oder in andere Kryptowährungen umwandeln. Mit KaratBank Coins halten Sie Investitionen flexibel und greifen eine innovative Option der modernen Märkte auf, sich weitestgehend vom staatlichen Bankensystem und seinen Schwierigkeiten abzugrenzen.

Positive Tendenzen in der Kursentwicklung. Wie sich bereits in der Vergangenheit zeigte, erreichen Kryptowährungen hohe Kursanstiege und maximieren ihren Wert deutlich. Gold ist wertstabil und damit eine sichere, vor der Inflation und dem Wertverlust geschützte Anlage. Die Kombination aus beiden Optionen ist daher eine Entscheidung, die Sie jetzt in der Gegenwart mit Perspektive auf Ihre Zukunft und die finanzielle Sicherheit treffen. Sie können den KaratBank Coin heute während der Einführungsphase zu günstigen Konditionen erwerben und sicher sein, dass der Kurs tendenziell steigt und die Kombination aus Krypto- und Goldwährung eine ansprechende Rendite einbringt. Zukünftig wird der KaratBank Coin als Zahlungsmittel verwendet, während klassische Kryptowährungen rein dem Zweck der Spekulation dienen. Die Übertragbarkeit des Gegenwerts ist kostenlos und grenzenlos möglich, ohne dass Sie eine physische Filiale einer Bank aufsuchen und Ihr Anliegen hervorbringen müssen.

Sie können den Coin in Gold, sowie in jede Zentralbankenwährung eintauschen, ihn nach der Einführungsphase in der nur der Direktkauf möglich ist, an Krypto-Börsen handeln und im Zahlungsverkehr einsetzen. Die Übertragung der Werte erfolgt in Echtzeit und schließt Wartezeiten aus. Durch die Orientierung am Goldwert haben Sie die Sicherheit, dass es sich um eine wertstabile, auf einem Traditionssachwert basierende Anlage handelt.

KaratBank Coins gewinnen kontinuierlich an Bedeutung, da sie die wichtigsten Eigenschaften von Gold und Kryptowährungen vereinen. Durch den dahinter stehenden Sachwert wird der Realwert nicht nur aus der Virtualität geschöpft. Karatbank Coin. Die Karatbank besichert in der ICO Phase 10.000 Token mit 0,1g ab. Ziel ist es mit einer jährlichen 20 Prozent Gewinnausschüttung der Karatbank Sinapur und der Tochtergesellschaft Karatpay einen Wert von einem Coin zu einem 0,1g zu erzielen. Um dies zu erreichen fließen sowohl die Gewinne aus den weltweiten einnahmen von Gold-Transaktionsgebühren aus der Tochter Gesellschaft Karatpay, als auch aus der weltweite Verkauf von Cashgold ein. Die 20 Prozent Gewinnausschüttung wird sofort in Gold umgetauscht und die Coins werden somit aufgewertet.

Hier das Buch zum Thema von Karatbars-Gründer Harald Seiz kaufen:

 

Bildquelle: Markus Vogelbacher / pixelio.de

 

 

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons