Carl Zeiss Meditec

Carl Zeiss Meditec-Aktie // Kurswunder ohne Pause?

by • 4. Dezember 2018 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (2)694

Auch Wunder brauchen mal eine Pause, so scheint es zumindest, wenn Börsianer einen Blick auf den Chart der Carl Zeiss Meditec-Aktie werfen. Lange, sehr lange sah es danach aus, als sei es der CZM-Aktie gelungen die Gesetze der Börsen-Schwerkraft außer Funktion zu setzen. Doch dann, in diesem Herbst, kam es doch zu einer Konsolidierung in (zumindest) zwei Wellen (siehe Chart unten).

Das Papier rutschte dabei sogar unter die 200-Tage-Durchschnittslinie, die bekanntermaßen als Grenze zwischen Hausse und Baisse gilt. Die Aktie von Carl Zeiss Meditec unter jener Barriere … nun, nicht für lange, wie es jetzt wirkt. Richard Latz von der HSBC hat die Aktie aktuell von hold auf buy mit einem unveränderten Kursziel von 75 Euro hochgestuft. Begründung: Der Analyst sieht bis 2021 ein durchschnittliches jährliches operatives Ergebnis-Wachstum von 16 Prozent. Die Börse feiert das mit einem Kursanstieg von elf Prozent.

Zuletzt (Neunmonatszahlen) ist Carl Zeiss Meditec mit acht Prozent gewachsen (bereinigtes Ebit) und wies eine Marge von 14,6 Prozent auf. Der Gewinn je Aktie lag bei 0,92 Euro, nach 1,10 Euro im gleichen Vorjahreszeitraum (Gesamtjahr 2016/17: 1,57 Euro). Das zeigt auch, die Aktie von Carl Zeiss Meditec ist mit einem prognostizierten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 48, wenn ein Gewinn je Aktie von 1,45 Euro zugrundegelegt wird, durchaus stolz bewertet, was letztlich anfällig für Rückschläge macht.

Gleichzeitig ist Carl Zeiss Meditec spannend positioniert: Das Unternehmen ist in den Bereichen Augendiagnostik sowie Neuro- und Dentalchirurgie tätig, was mit Blick auf die Demografie die Fantasie (langfristig) blühen lässt. Allerdings könnte die Konsolidierung, trotz des starken Tagesanstiegs, noch nicht ausgestanden sein.

Aussichtsreicher als ein Direktinvestment in die Aktie könnte deshalb zurzeit ein Discount-Zertifikat inklusive Teilschutz sein. Beispiel: DS5LST mit einem Verlustpuffer von 10,3 Prozent. Gleichzeitig besteht die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 5,4 Prozent, wenn der Cap bei 65 Euro am 14. März 2019 nicht unterschritten ist.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Carl Zeiss Meditec-Aktie (Tageschart): Konsolidierung beendet?

Carl Zeiss Meditec, Aktie

Bildquelle: Carl Zeis Meditec

Related Posts

Simple Share Buttons