ADVA Optical Networking, Aktie, Zertifikat, Börse

ADVA Optical Networking Aktie // Entscheidung am Kreuzwiderstand

by • 4. Januar 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (2)1335

Update vom 5. Januar 2018: Der Aktie von ADVA Optical Networking ist der Bruch des Kreuzwiderstands gelungen. Charttechnisch sieht das nun gut aus.

Plötzlich ist sie wieder da: die Aktie von ADVA Optical Networking. Sie glänzt mit einem Plus von knapp zwölf Prozent. An der Börse wird als Grund ein Hinweis der Bank Hauck & Aufhäuser genannte, wonach die Aktie nicht mehr verkauft werden sollte. Die Lagerbestände der potenziellen Kundschaft seien so niedrig, dass diese wohl bald wieder – bei ADVA – ordern müssten. Das Kalkül ist klar: Wenn wieder mehr Bestellungen eingingen, dann könnte auch der Gewinn steigen beziehungsweise der Verlust schrumpfen. Im dritten Quartal stand unter dem Strich immerhin ein Fehlbetrag von 14,0 Millionen Euro und in den ersten neun Monaten betrug das Minus 3,3 Millionen Euro.

Nun, vielleicht reicht es im Gesamtjahr noch für ein kleines Plus. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass ADVA Optical Networking enttäuscht. Im vergangenen Jahr (2017) ging es ab Ende April von 11,10 bis auf 4,20 Euro abwärts. Danach begann ein längere Bodenbildung. Diese könnte nun zu Ende gehen, wenn es gut läuft.

Charttechnisch stößt die ADVA-Aktie nun allerdings an einen Kreuzwiderstand, der aus dem seit April bestehenden Abwärtstrend und der Barriere (August-Hochs) bei 6,90 Euro gebildet wird (siehe Chart unten). Gelingt hier der Durchbruch nach oben, bestehen gute Chancen, dass die ADVA-Aktie weiter steigt. Der nächste Widerstand bei einer Aufwärtsbewegung wäre die 200-Tage-Durchschnittsline, die aktuell bei 7,50 Euro verläuft. Zu schließen gibt es noch eine Kurslücke (Gap) zwischen 7,70 und 8,70 Euro.

Eine schöne Alternative zur Aktie könnte auch ein Discount-Zertifikat der Deutschen Bank sein (DM5ZAA). Es bietet einen Verlustpuffer (Discount) von 20,6 Prozent und die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 10,2 Prozent, sofern der Cap bei 6,50 Euro am 20. Dezember 2018 nicht unterschritten ist.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

ADVA-Optical-Networking-Aktie (Tageschart): Wird der Kreuzwiderstand überwunden?

ADVA Optical Networking, Aktie, Chart

Bildquelle: ADVA Optical Networking

 

Related Posts

2 Responses to ADVA Optical Networking Aktie // Entscheidung am Kreuzwiderstand

  1. […] hatte Plusvisionen über eine spannende charttechnische Situation bei ADVA Optical Networking berichtet. Allerdings ging es da um einen Anstieg nach einer Bodenbildung. Bei der Aktie […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons