Vonovia, Immobilien, Aktien, Börse, Zertifikat, Immo, Ergebnis

Vonovia, WCM, Publity, Adler Real Estate // Immobilien-Aktien sind ein geiles Zeug

by • 3. November 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)2933

Immobilien-Aktien sind schon ein geiles Zeug – in einem Umfeld von extremen Niedrigzinsen und einem gnadenlosen Anlagenotstand mit steigenden Preisen für Betongold aller Art. Und wenn dann auch noch das Vorzeigeunternehmen, welches als erste Immo-Aktie den Aufstieg in den heiligen DAX geschafft hat, glänzende Zahlen vorlegt, dann ist doch die Anlegerwelt in bester Ordnung. So geschehen bei Vonovia: Deutschlands größter Immobilienkonzern legte nach neun Monaten einen Gewinnsprung hin und blickt auf für das kommende Jahr sehr zuversichtlich nach vorne.

Keine Überraschung, dass die Vonovia-Aktie (A1ML7J) in der Spitze um mehr als drei Prozent nach oben springt. Mit einem 2017er KGV von 18 und einer Dividenden-Rendite von 3,5 Prozent darf die Aktie durchaus noch ins Depot wandern – auch auf dem erhöhten Niveau. Doch es gibt auch andere Immo-Aktien, die ihren speziellen Charme haben.

Ein solches Papier ist WCM. Dank einer wenig ruhmreichen Geschichte verfügt das Unternehmen über millionenschwere Verlustvorträge. Steuern wird der Konzern daher in den kommenden Jahren nicht zahlen müssen. Umso erfreulicher ist, dass die Aktionäre eine Dividenden-Rendite von drei Prozent einfahren, wenn die WCM-Aktie (A1X3X3) heute gekauft wird.

Ein drittes Beispiel ist Publity. Die Gesellschaft ist allerdings mehr ein Immobilien-Asset-Manager. Denn der Fokus liegt in der Planung und Umsetzung von Projekten und dem An- und Verkauf von Immobilien. Nebenbei gibt es aber auch Bestandsimmobilien. Wenn die Geschäfte sich hier planmäßig entwickeln, liegt das 2017er KGV der Aktie bei niedrigen 5. Und die Dividenden-Rendite beträgt gar fast unglaubliche 9 Prozent. Die Aktie (697250) ist damit durchaus mehr als eine Sünde wert.

Wer aber generell das Einzelaktienrisiko meiden will, für den gibt es auch eine Paketlösung für den deutschen Markt der Immobilienaktien. Sie kommt in Form eines Open-End-Zertifikats von der Commerzbank (DR3WZU). Basiswert ist der Solactive-Dimax-Deutschland-Index, der aktuell 14 Aktien vereint, von Adler Real Estate bis WCM. Wichtig dabei: Die üppigen Dividenden werden dem Index voll zugerechnet. So lässt sich dann auch die Management Fee von 1,5 Prozent p. a. locker verkraften.

Vonovia-Aktie: 200-Tage-Durchschnittslinie hält bislang

Vonovia, Aktie, Chart, DAX

 

Solactive-Dimax-Deutschland-Index: Konsolidierungsphase

Solactive Dimax Deutschland Index, Immobilien, Aktien, Börse

 

Bildquelle: Vonovia

 

 

 

Related Posts

One Response to Vonovia, WCM, Publity, Adler Real Estate // Immobilien-Aktien sind ein geiles Zeug

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons