Erhellendes aus Hellas

by • 3. März 2010 • PlusvisionenComments (0)649

Tatsächlich. Die Griechen sparen. Sagen sie zumindest. Renten werden eingefrohren, Steuern erhöht, Gehälter von Staatsbediensteten gekürzt. Insgesamt summieren sich die Einschnitte auf 4,8 Milliarden Euro. Beachtlich. Griechische Anleihen reagieren darauf mit leichten(?) Kursgewinnen.
Es bleibt nach wie vor ein gewisses Unbehagen. Schließlich müssen die Griechen im April und Mai gut 22 Milliarden an Staatsverbindlichkeiten umschulden. Ob dies glückt? Der signalisierte Sparwille hilft sicherlich dabei.

Rauch lässt inzwischen das Orakel von Dephi der Waterkant, Altkanzler Helmut Schmidt, aufsteigen – sagt auch durchaus Erhellendes, aber mitunter auch Deprimierendes. Hier Ausschnitte seines Interviews in der “Münchner Runde”:

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons