RWE, Eon, E.on, Uniper, Innogy, Fortum, Aktie

RWE Aktie // Wer bekommt Eon-Abspaltung Uniper?

by • 2. Juni 2017 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1746

Der DAX stürmt auf und davon und markiert nebenbei mal wieder ein neues Rekordhoch. Nahezu alle Aktien ziehen am heutigen Freitag mit. Aber eben nicht alle 30 Werte. Denn bei RWE steht aktuell in Stuttgart ein Mini-Minus von 0,3 Prozent auf 18,18 Euro. Allerdings ist auch die RWE-Aktie im Zuge der Versorger-Übernahmefantasie zuletzt sehr gut gelaufen. Nun ebbt die Euphorie um eine mögliche Übernahme von Uniper [die finnische Fortum soll an der Eon-Abspaltung Interesse haben, Plusvisionen hatte berichtet: hier klicken] ab.

Dennoch, weiterhin nicht unwahrscheinlich bleibt hingegen ein Zusammenschluss von Uniper mit RWE, denn beide betreiben identische Geschäfte, nämlich die Stromerzeugung mit konventionellen Kraftwerken. Wie wahrscheinlich derlei Ding nun ist, bleibt freilich abzuwarten. Fest steht aber, dass in die Versorger-Branche wieder mächtig Schwung gekommen ist.

Und trotz der jüngsten Kursgewinne ist die RWE-Aktie preisgünstig: Das KGV liegt gerade einmal bei zehn und die Dividenden-Rendite von 2,8 Prozent ist auch ein guter Wert. Charttechnisch ist der Aufwärtstrend intakt. Langfristanleger können also auf den fahren Zug noch aufspringen und die Aktie ins Depot (703712) holen.


Eine schnelle und zugleich renditestarke Alternative ist ein Bonus-Zertifikat mit Cap von der BNP Paribas (PR6K3A). Es bringt bis zum Weihnachtsfest eine Maximalrendite von 11,2 Prozent oder 20,3 Prozent p.a., wenn die RWE-Aktie bis zum 15. Dezember stets über 15 Euro notiert. Dies entspricht einem Sicherheitsabstand von 17,6 Prozent. Erweist sich dieser überraschenderweise als nicht ausreichend, geht der Bonus-Mechanismus verloren. Die BNP tilgt dann entsprechend dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Wert der Aktie in Cash.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

RWE-Aktie: im Aufwärtstrend

RWE, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Manfred Schimmel  / pixelio.de

 

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons