Eier

BREAKING // DAX : Euro : Grexit : Medigene : Adidas : Logwin : Daimler : Telekom : K+S : Deutsche Bank : Commerzbank : Gold : Russland

by • 2. April 2015 • MarketwatchComments (0)1628

020415 // So, der DAX hatte dann also nicht die Eier (die Pointe muss sein) mit einem Plus und über der Marke von 12.000 Punkten in das lange Oster-Wochenende zu gehen. Im Prinzip ist es wie in den vergangenen Tagen, rauf will er nicht, aber runter auch nicht. Es ändert sich somit nicht viel im Index-Stand. Aus den USA kamen recht gute Konjunkturdaten (Auftragseingänge), was nicht unbedingt ein gutes Zeichen für die Börse sein muss, denn dann, so die gängige Denkweise, könnte die amerikanische Notenbank Federal Reserve (F ed) gewillt sein die Leitzinsen anzuheben.

Doch mit dem Euro geht es für seine Verhältnisse recht steil aufwärts. Er schrammte schon an der 1,09 Dollar herum. Anscheinend gehen die Börsianer davon aus, dass die anstehenden US-Arbeitsmarktdaten nicht so gut ausfallen könnten. Das Bild der US-Wirtschaft bleibt somit etwas diffus. Womöglich ist genau das, was sich die Börse (und auch die Fed) wünscht. Nicht zu heiß und nicht zu kalt – so lässt es sich aushalten. Außerdem gönnt man sich die Zeit, sich auf dem Erreichten auszuruhen.

Gold macht es sich wieder bei 1.200 Dollar bequem. Deutlich darunter geht derzeit nicht, deutlich darüber auch nicht.

Der griechische Aktien-Markt steht nach wie vor im Kurskeller, aber man weiß auch nicht so recht, wann das Land pleite geht (oder erneut von der EU gerettet wird).

Die Börse in Russland wagt sich trotz schlechter Konjunkturprognosen der Weltbank weiter vor und der FTSE Russia Index durchbricht den kurzfristigen Abwärtstrend. Kaufen, wenn die Nachrichten schlecht sind?

Nicht erschrecken, Daimler wird ex Dividende gehandelt. Nach einer Konsolidierung könnte es interessant sein hier wieder einzusteigen.

Spaß machen derzeit Bank-Titel wie die Deutsche Bank oder die Commerzbank. Beide befinden sich charttechnisch in kurzfristigen Aufwärtstrends.


Die Deutsche Telekom hält sich über der Marke von 17 Euro. Noch ist die Widerstandszone in diesem Bereich nicht ganz überwunden. Schafft dies die Aktie, könnte es rasch bis auf/über 20 Euro gehen.

K+S scheint nach der Konsolidierung wieder Schwung zu holen.

Adidas befindet sich nach wie vor in einem stabilen Aufwärtstrend. Die Aussicht auf eine neue Strategie beflügelt zusätzlich.

Zocker-Liebling Medigene verharrt bei knapp über 12 Euro. Eine Richtungsentscheidung scheint noch nicht gefallen zu sein.

Beim Logistiker Logwin sieht es tatsächlich so aus, als würde sich die Aktie aus dem jahrelangen Seitwärtstrend nach oben lösen.

Frohe Oster!

Bildquelle: Screenshot [bearbeitet]

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons