Wacker Chemie

Wacker Chemie Aktie // Es sieht schlimm aus

by • 2. Februar 2016 • AktienvisionenComments (1)2256

Als Aktionär von Wacker Chemie, gestatten Sie mir dieses Floskel, muss man schon wacker sein und bleiben, um nicht zu verzweifeln. Was soll den Kurs jemals wieder nach oben bringen? Vielleicht müssten die Chinesen noch mehr Solaranlagen bauen als ohnehin schon. Doch China steckt bekanntlich in einer Wirtschaftskrise und man könnte angesichts des niedrigen (und womöglich noch weiter fallenden) Öl-Preises auf den Gedanken kommen, dass demnächst die Nachfrage nach Solarpanelen auf Null sinken könnte. So sind die Aussichten für die Wacker-Chemie-Aktie eher trübe, so scheint es.

Da können die Ergebnisse auch noch so gut ausfallen. Wacker erzielt 2015 erstmals einen Umsatz von mehr als 5 Milliarden Euro, ein Plus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr und steigert das Jahresergebnis um 23 Prozent auf 240 Millionen Euro. Der Netto-Cash-flow liegt nur noch bei 20 Millionen Euro. 2014 waren es noch 216 Millionen Euro. Der Rückgang hat mit hohen Investitionen zu tun. Gut, Geld wird noch nicht verbrannt.

Vor allem das Chemiegeschäft habe sich im 4. Quartal gut entwickelt, ist Konzernchef Rudolf Staudigl zufrieden. Die Umsätze seien deutlich höher als vor einem Jahr. Das habe die im Jahresvergleich niedrigeren Polysilicium-Preise und die leicht rückläufigen Absatzmengen bei Halbleiterwafern mehr als ausgeglichen. Insgesamt verzeichne man das bislang umsatzstärkste Schlussquartal.

Der Börse reicht das nicht. Sie schickt die Aktie heftig in Minus. Für Unbehagen sorgt das flaue Geschäft mit Polysilizium und der schwache Silizium-Wafer-Ausblick von Siltronic. Das Tochterunternehmen hat bereits Vorräte abgebaut. Der wesentliche Grund für diesen Bestandsabbau sind die spürbar unter den ursprünglichen Erwartungen liegenden Absatzmengen bei Smartphones, Tablets und PCs.

Charttechnisch sieht es nun ganz schlimm aus bei der Wacker-Chemie-Aktie (vielleicht ist das ein Hoffnungsschimmer). Die starke Unterstützung bei 64 Euro wurde klar unterschritten. Die nächsten Ziele könnten nun 50 und dann 40 Euro sein. Solide Long-Signale liegen in weiter Ferne.

trade online

Vielleicht kann Wacker dann vom 3D-Druck-Boom und dem Verkauf von Silikon-Produkten verdienen.

Wacker-Chemie-Aktie: schlimm

Wacker_Chemie_020216

Wacker-Zahlen für 2015

Wacker_Zahlen_2015

 

 


Related Posts

One Response to Wacker Chemie Aktie // Es sieht schlimm aus

  1. […] Plusvisionen: Wacker Chemie Aktie // Es sieht schlimm aus […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons