Maschinenbau, es war schön mit dir

by • 1. Juli 2009 • PlusvisionenComments (0)793

schutzschrimDie dereinst so stolze Branche des deutschen Maschinenbaus scheint sich aufzulösen. Die Aufträge brechen in unverminderter Geschwindigkeit weg. War es im April ein Minus von 58 Prozent (im Vergleich zum Vorjahr), ging es im Mai nochmals um 48 Prozent abwärts. Schon im April wurde laut im Maschinen-Wald gepfiffen: Schlimmer kann es ja nicht werden, nun geht es wieder aufwärts. Jetzt klingt es so: ” Bei den Auswirkungen der Krise haben wir das Schlimmste wohl noch nicht gesehen.” [Also: Ran Frau Bundeskanzlerin und Herr Außenminster (Kanzlerkanditat), hier könnte sich ein großes Betätigungsfeld eröffnen.]


Eine interessante Studie zum Thema Dauer und Heftigkeit von Banken- und Immobilienkrisen haben die Autoren Carmen M. Reinhart und Kenneth S. Rogoff unter dem Titel The Aftermath of Financial Crises (Entwurf) vorgelegt. Danach lässt sich der Absturz in der Regel 1,9 Jahre Zeit und das Bruttoinlandsprodukt sinkt in dieser Phase um 9,1 Prozent. Gleichzeitig steigt die Staatsverschuldung in den ersten drei Jahren nach einer Bankenkrise um durchschnittlich 86 Prozent (die vielen Hilfspakete). Auch unangenehm: Die Arbeitslosigkeit steigt im Schnitt 4,8 Jahre um 7 Prozentpunkte.


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons